PPIK – Pa­der­bor­ner Per­spek­ti­ven auf In­klu­si­on – in­ter­dis­zi­pli­när, dis­kur­siv, pra­xis­be­zo­gen – Kol­lo­qui­en, Kol­leg & Ka­min­ge­sprä­che

Die interdisziplinär angelegte dreijährige Veranstaltungsreihe PPIK – Paderborner Perspektiven auf Inklusion – interdisziplinär, diskursiv, praxisbezogen – Kolloquien, Kolleg und Kamingespräche richtet sich an Doktorand:innen, die sich für Fragestellungen aus den Themenbereichen Heterogenität und Inklusion interessieren.

Sie werden durch PPIK bei der Entwicklung und Durchführung von Qualifikationsarbeiten auf vielfältigen Ebenen unterstützt und profitieren vom mehrperspektivischen Austausch. Diskutiert wird auch die Frage des Transfers von Forschungsergebnissen in die schulische Praxis.

Interessierte Lehrer:innen sowie weitere Akteur:innen sind herzlich zu den Kolloquien eingeladen, um sich aktiv in den Diskurs einzubringen.

 

Über die sehr gelungene Auftaktveranstaltung am 23. Oktober 2023 freuen sich alle Projektbeteiligten.

Unter Aktuelles finden Sie konkrete Einblicke in die Veranstaltungsreihe PPIK.

Die Veranstaltungsreihe PPIK wird unter dem Förderkennzeichen 01JG2301 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Themen

Aktuelles

Mehr erfahren

Kolloquiumsreihe

Mehr erfahren

Kamingespräche

Mehr erfahren

Zielgruppe

Mehr erfahren

Anmeldung

Mehr erfahren

Projektleitung und Projektkoordination

Mehr erfahren

Projektbeteiligte

Mehr erfahren