Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Perspektivenwechsel. Bildinformationen anzeigen

Perspektivenwechsel.

Foto: Universität Paderborn

Dienstag, 22.06.2021 | 13.00 Uhr - 14.00 Uhr | Zoom | Zoom

International Tuesdays: Best Practices an der UPB: International Virtual Academic Collaboration

Im Rahmen des Veranstaltungsformats „International Tuesdays“ präsentieren Lehrende der Universität Paderborn ihre internationalen virtuellen Lehrprojekte und teilen ihre Erfahrungen zur Entwicklung und Durchführung. 

2020 hat der DAAD zu ersten Mal das Förderprogramm „International Virtual Academic Collaboration“ (IVAC) ausgeschrieben, in dessen Rahmen die Integration digitaler Kollaborationsformate in Lehr- und Lernangebote, die Gestaltung neuer Mobilitätsmuster (Virtual/Blended Mobility) und die Vertiefung digitaler und interkultureller Kompetenzen gefördert werden. An der Universität Paderborn werden drei individuelle IVAC-Projekte gefördert sowie drei weitere Projekte im Rahmen des Campus OWL Verbundprojekts „We CAN virtuOWL“. In der Veranstaltung am 22. Juni werden zwei IVAC-Projekte näher vorgestellt: Frau Vogt berichtet von ihren Erfahrungen aus dem Projekt „#TrainingTwinsInAppliedNeurosciences“ der Arbeitsgruppe Trainings- und Neurowissenschaften, das zusammen mit der Jomo Kenyatta University of Agriculture and Technology in Nairobi durchgeführt wird.  Dr. von Elbwart und Frau Keatinge stellen ihr Projekt „Teaching Language Internationally“ vor, das Teil des Campus OWL Projekts ist und zusammen mit der University of Alberta entwickelt wurde.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Beschäftigen der Universität Paderborn.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Den Link zur Veranstaltung sowie weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite.

Best Practices at UPB: International Virtual Academic Collaboration

As part of the event series “International Tuesdays”, lecturers of Paderborn University will present their International Virtual Academic Collaboration projects.

In 2020, the DAAD has launched its new funding programme "International Virtual Academic Collaboration" (IVAC), which promotes the integration of digital collaboration formats in teaching and learning, the design of new mobility patterns (virtual/blended mobility) and acquisition and application of digital and intercultural skills. At Paderborn University, three individual IVAC projects are being funded. Three further projects receive funding as part of the Campus OWL project "We CAN virtuOWL".

On 22 June, two IVAC projects will be presented: Ms Vogt will report on her experiences from the project "#TrainingTwinsInAppliedNeurosciences" for which Paderborn University’s Exercise Science & Neuroscience collaborates with Jomo Kenyatta University of Agriculture and Technology in Nairobi.  In addition, Dr von Elbwart and Ms Keatinge present their project "Teaching Language Internationally", which is part of the Campus OWL project and was developed together with the University of Alberta.

The event addresses all members of Paderborn University of who are interested in this topic.

Prior registration is not required. More detailed information and the link to access the event can be found on this website.

Please note that the event will take place in German.

Kontakt

Davina Stiller

Davina Stiller

Universität Paderborn

Referentin des Vizepräsidenten für internationale Beziehungen

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft