Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digitale Infotage für Schüler*innen vom 06.-09. Februar 2023

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Stummfilmreihe mit Live-Klavierbegleitung: Die Studiobühne Paderborn präsentiert „Das Zeichen des Zorro“

Am Samstag, 28. Januar, beschließt die Studiobühne der Universität Paderborn um 19.30 Uhr mit „Das Zeichen des Zorro“ von und mit Douglas Fairbanks aus dem Jahr 1920 ihre Stummfilmreihe in diesem Semester. Pianist Richard Siedhoff führt in den Film ein und begleitet den Stummfilmklassiker live am Klavier.

„Der überaus unterhaltsame Film erzählt die Geschichte des scheuen und introvertierten Don Diego, der jedoch ein geheimes Doppelleben als maskierter athletischer Freiheitskämpfer führt. Das verblüfft nicht nur seine Geliebte, sondern auch das heutige Publikum“, so Dr. Sascha Löschner, Leiter der Studiobühne. Douglas Fairbanks gehörte zu den populärsten Schauspielern der 1920er Jahre. „Das Zeichen des Zorro“ ist der erste Abenteuer- und Kostümfilm mit ihm in der Hauptrolle. Mit seiner Uraufführung am 27. November 1920 in New York City war dies der erste produzierte Film der Filmgesellschaft United Artists, die ein Jahr zuvor von Fairbanks, Charlie Chaplin, Mary Pickford und David Wark Griffith gegründet wurde. Die Studiobühne zeigt den Film als 16mm-Kopie in einer viragierten, also gefärbten, Fassung – so waren die Filme in den 20er Jahren zu erleben.

Karten gibt es für 12 Euro (8 Euro ermäßigt) im Paderborner Ticketcenter 05251 299750, im Service-Center der Universität unter 05251 602499 oder an der Abendkasse.

Kontakt

Dr. Sascha Löschner

Neuere deutsche Literatur

Leiter der Studiobühne

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft