Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Buster Keaton: The General - mit Richard Siedhoff

Stummfilm-Komödie mit Live-Musik von Richard Siedhoff

Regie: Buster Keatonm USA 1926, ca. 80 Minuten, Format: 16mm

Johnnie Gray liebt seine Lokomotive - liebevoll „General“ genannt und sein Mädchen Annabelle Lee. Als im amerikanischen Bürgerkrieg Spione seine Lok entführen, macht er sich auf eine einsame Verfolgungsjagd, die ihn ins Land der Feinde führt. Mit List, Mut und Glück erobert er seine beiden Lieben zurück und sorgt so für den entscheidenden Sieg. 

„The General“ entstand auf dem Höhepunkt von Buster Keatons Ruhm und gilt als einer der wichtigsten Komödien der Stummfilmgeschichte. Zudem enthällt er den teuersten Take der ganzen Stummfilmgeschichte. Nach Einführung des Tonfilms fast vergessen, wurden die großen Filme der Stummfilmära ab den 50er Jahren wiederentdeckt. „The General“ zählt seither aufgrund seiner stringenten Handlung und ambitionierten Bildgestaltung zu den bedeutendsten Stummfilme der Filmgeschichte.

Richard Siedhoff ist Stummfilmmusiker und Komponist. Seit 2008 begleitete er weit mehr als 300 Stummfilmklassiker mit Eigenkompositionen und konzipierten Improvisationen am Klavier sowie gelegentlich an der Kinoorgel und gilt als einer der gefragtesten Nachwuchstalente auf seinem Gebiet.

Mit diesem Film eröffnet die Studiobühne eine neue Reihe. Gezeigt werden regelmäßig Stummfilm-Klassiker mit Live-Musik-Begleitung von Richard Siedhoff. Die technische Besonderheit hierbei: Die Filme werden analog vorgeführt - es handelt sich um originale 16mm-Filmkopien. Kinofeeling wie zu Großmutters Zeiten.

Samstag, 18.Juni 2022, 19:30

Eintritt 12,- Euro, ermäßigt 8,- Euro.

Studentische Hilfskraft (w/m/d) oder Wiss. Hilfskraft mit Bachelorabschluss (w/m/d) gesucht!


Die Studiobühne sucht zur Unterstützung in ihrem Team eine
Studentische Hilfskraft (w/m/d) oder Wiss. Hilfskraft mit Bachelorabschluss (w/m/d) (SHK oder WHB je nach persönlicher Voraussetzung)
Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit (Tätigkeiten) im Umfang von 9,5 Stunden pro Woche. Beginn Oktober 2022 – evtl. Einarbeitung nach Absprache Juni 2022.

Wir erwarten:

  •  Technisches Verständnis
  •  Grafik-Kenntnisse wären von Vorteil
  •  Offenheit, Kommunikationsfreude, Zuverlässigkeit
  •  Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  •  Bachelor- / Master-Studium

Wir bieten:
Abwechslungsreiche, spannende Aufgaben wie:

  •  Technische- und Zuschauerbetreuung der Vorstellungen der Studiobühne
  •  Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen, Kolloquien, Tagungen, Übungen, Exkursionen, Fachpraktika
  •  Eigenverantwortliches Arbeiten
  •  Viel Spaß in einem kreativen Umfeld
  •  Flexible Arbeitszeiten – auch am Wochenende


Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern
nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des
Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

Sollten Sie an einer Tätigkeit als SHK/WHB interessiert sein, dann schicken Sie Ihre Unterlagen unter der Kennziffer 5327 gerne direkt an Sascha Löschner (studiobuehne@upb.de).

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter:

www.uni-paderborn.de/zv/personaldatenschutz.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung!

Das Musical zum 50-jährigen Jubiläum der Universität Paderborn:

Freie Liebe, Revolution und Persiko: Zum 50-jährigen Jubiläum der Universität Paderborn lässt die Studiobühne die wilden Siebziger wieder aufleben! Soweit es die Corona-Pandemie zulässt, geht es ab dem 7. April 2022 mit „PaderBORN TO BE WILD” auf eine Zeitreise ins Jahr 1972 – dem Gründungsjahr unserer Universität. Dabei präsentieren Studierende und Mitarbeiter der Universität Paderborn mit Autor und Regisseur Dirk Böhling eine farbenfrohe Revue. Freuen Sie sich auf live gespielte Hits von Janis Joplin, John Lennon, Elton John, The Doors oder den Carpenters.

Termine: 26.4. (erste Premiere) , 27.4. (zweite Premiere), 29.4., 12.5., 14.5., 3.6., 30.6., 2.7.  um 19:30 Uhr; 23.6. um 19:00 Uhr.

Karten unter: (Di-Do 10-14:00 Uhr): Tel. 05251 605298, (05251 602499 Fr-Mo und nach 14:00 Uhr)  oder im Paderborner Ticketcenter: Tel. 05251 299750.

Normalpreis: 12€

Ermäßigung: 8€

Nachrichten

Die Universität der Informationsgesellschaft