Timo Neuhausen, M.Ed.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsprojekt MusCoDA
Büro­anschrift:
Pohlweg 85
33100 Paderborn
Raum:
DW0.102
Sprechstunden:

nach Vereinbarung

Über Timo Neuhausen

Curriculum Vitae

Seit 01.10.2023: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Paderborn, BMBF-Forschungsprojekt MusCoDA

01.10.2022 - 30.09.2023: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, BMBF-Forschungsprojekt MusCoDA

01.10.2015 - 23.05.2022: Studium des Lehramts für Haupt- und Realschulen an der Leuphana Universität Lüneburg (M. Ed.), Fächer Deutsch und Musik

01.11.2017 - 31.12.2021: Studentische und Wissenschaftliche Hilfskraft an der Leuphana Universität Lüneburg, BMBF-Forschungsprojekt MIDAKuK

01.02.2022 - 09.08.2022: Schulbegleiter

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Soziomaterialität des Musiklernens
  • Popularmusikpädagogik
  • Artistic Research

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Modellierungen außerinstitutioneller Aneignungsprozesse digital-materieller Interfaces und (musik-)pädagogische Anschlüsse

T. Neuhausen, M. Ahlers, in: D. Neuhaus, H.J. Keden (Eds.), Musik – Digitalisierung – Bildung, kopaed, München, 2024, pp. 77–96.


Die Plattformisierung des Songwritings. Musik erfinden unter Bedingungen des short video turn am Beispiel von TikTok

M. Haenisch, M. Godau, J. Barreiro, D. Maxelon, T. Neuhausen, in: M. Göllner, J. Honnens, V. Krupp, L. Oravec, S. Schmid (Eds.), 44. Jahresband des Arbeitskreises Musikpädagogische Forschung / 44th Yearbook of the German Association for Research in Music Education, Waxmann Verlag GmbH, 2023, pp. 305–322.



Technology-centred learning processes as digital artistic development: On the reciprocal effects of conceptual models, metaphors and presets

T. Neuhausen, C. Wernicke, M. Ahlers, Journal of Music, Technology & Education 13 (2021) 287–304.


Alle Publikationen anzeigen

Lehre


Laufende Lehrveranstaltungen

  • Bedroom pop & platform musicking

Wissenschaftliches Engagement

Seit 02/2024  |  Association for Popular Music Education (APME)


Seit 02/2023  |  European Association for Musik in Schools (EAS)


Seit 09/2022  |  Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung (AMPF)


Weitere Informationen

Tätigkeiten und Arbeitsschwerpunkte

Arbeitstitel der Dissertation: Postdigitale Lern- und Bildungspraktiken in musikalischen Kollektiven

Forschungsinteressen: informelles Musiklernen, Musiklernen in postdigitaler Kultur, Kreativität in Kollektiven, Lernen mit Technologien, dingzentriertes Lernen

musikalische Tätigkeiten als E-Bassist und hyphenated musician