Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Eine Chance fürs Leben. Starte jetzt Dein Studium in Paderborn: www.paderborn-studieren.de

Foto: Universität Paderborn

| Mitteilung

Absolvent*innen der Fakultät für Maschinenbau geehrt

Die traditionelle Absolventenfeier der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn konnte dieses Jahr zum ersten Mal nach zweijähriger Coronapause wieder stattfinden. Geehrt wurden die zwei Jahrgänge 2020 und 2021. Am Freitag, 27. Mai, erhielten die Absolvent*innen zunächst ihre Urkunden im Audimax in Anwesenheit ihrer Angehörigen und der Fakultätsdekane. Musikalisch begleitete die Band „Jazzekazze“ die Feierlichkeit.

Bei der Ansprache an die Anwesenden unterstrich der Dekan der Fakultät, Prof. Dr.-Ing. habil. Mirko Schaper, dass den Absolvent*innen große und wichtige Aufgaben in Bezug auf den Klimawandel und -schutz bevorstehen. Als fachlich bestens ausgebildete junge Hochqualifizierte sah er die Absolvent*innen in der Verantwortung, wichtige Impulse für den Klimaschutz zu setzen. Prof. Dr. Torsten Meier, Vizepräsident für internationale Beziehungen der Universität Paderborn, begrüßte die Anwesenden stellvertretend für das Präsidium. In ihrem Festvortrag thematisierten die ukrainisch-stämmigen Wissenschaftler Dr. tech. nauk. Yaroslav Frolov und Dr.-Ing. Anatolii Andreiev die engen Beziehungen Deutschlands mit der Ukraine im Rahmen der Forschungsbeziehungen der beiden Länder. Die offenen Worte der Wissenschaftler fanden viel Anklang unter den Anwesenden. Die Absolvent*innen Dorte Trienens, M. Sc. und Ivo Kletetzka, M. Sc. zeichneten ihren Weg zum Studium an der Fakultät für Maschinenbau in ihrer Rede nach. Sie berichteten von den Höhen und Tiefen während des Studiums und rieten, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Hervorragende Abschlüsse im Maschinenbau


Höhepunkt der Veranstaltung war schließlich die Verleihung der Preise für hervorragende Abschlüsse im Jahr 2021 durch die Fakultät selbst. Die beiden Preisträger, Jan Wippermann, M. Sc. und Torge Merschmann, M. Sc. nahmen den mit jeweils 1.000 Euro dotierten Preis unter Beifall entgegen. Der dritte Preisträger, Colin Polnau, M. Sc. konnte seinen leider nicht persönlich entgegennehmen.

Auf der anschließenden Fakultätsparty im Capitol Paderborn waren rund 150 Gäste anwesend. Hier erhielten auch die Promovierten der Jahre 2020 und 2021 ihre Urkunden. Der dSPACE-Preis 2021 für die beste Dissertation in Höhe von 1.000 Euro wurde an Dr.-Ing. Mykhailo Stolbchenko verliehen. Zur Verleihung war Tino Schulze, Executive Vice President und Leiter der Business Unit ADSS vom Namensgeber dSpace, eigens angereist.

Faculty Best Paper Award


Bei der Verleihung des Faculty Best Paper Awards werden traditionell die besten Veröffentlichungen ausgezeichnet. Für das Jahr 2020 erhielt Patrick Biemelt, M. Sc. die Auszeichnung sowie 500 Euro und weitere 1.500 Euro gingen an die Arbeitsgruppe Regelungstechnik und Mechatronik am Heinz Nixdorf Institut. Den Faculty Best Paper Award 2021 gewann Jan Tobias Krüger, M. Sc. für seine ebenfalls herausragenden Veröffentlichung. Auch hier gingen 500 Euro an den Preisträger sowie weitere 1.500 Euro an den Lehrstuhl Werkstoffkunde der Universität Paderborn.

Kontakt

Nilgün Daglar-Sezer

Dr. Nilgün Daglar-Sezer

Dekanat Maschinenbau

Koordinatorin im Projekt MINT@UniPB

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft