Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

#WirFeiernZukunft - Alle Veranstaltungen: www.upb50.de - 50 Jahre UPB

Foto: Universität Paderborn

| Pressemitteilung Stiftung Studienfonds OWL

Der Countdown läuft: Bewerbungsphase um Deutschlandstipendium endet am 5. Mai

Die Stiftung Studienfonds OWL fördert Studierende mit 3.600 Euro pro Jahr

Voraussetzung für eine Bewerbung ist, dass die Bewerber*innen im kommenden Wintersemester 2022/23 an der Universität Bielefeld, der Universität Paderborn, der Fachhochschule Bielefeld, der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe oder der Hochschule für Musik Detmold studieren. Sowohl Studierende als auch Studieninteressierte können sich daher jetzt bewerben. Bei der Auswahl werden die Schul- und Studienleistungen sowie ehrenamtliches Engagement und besonders herausfordernde persönliche Umstände berücksichtigt. Daneben werden auch gesellschaftliches und soziales Engagement oder auch besondere persönliche Umstände berücksichtigt, zum Beispiel die Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen.

Die Stipendien werden im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms vergeben und belaufen sich auf 3.600 Euro im Jahr. Das Stipendium wird einkommensunabhängig und auch unabhängig von BAföG gezahlt; das Geld steht zur freien Verfügung und muss nicht zurückgezahlt werden. Jedes Deutschlandstipendium wird jeweils zur Hälfte mit 1.800 Euro durch Mittel des Bundes und durch Spendengelder der Förderer des Studienfonds OWL finanziert. Zu diesen Förderern zählen Unternehmen, Stiftungen, Vereine sowie Privatpersonen aus der Region OWL. Neben der finanziellen Unterstützung bietet der Studienfonds OWL ein umfangreiches ideelles Förderprogramm in Kooperation mit seinen Förderern.

Bewerbungsprozess

Alle Informationen zum Bewerbungsprozess und das Online-Bewerbungsformular stehen unter www.studienfonds-owl.de/stipendien/deutschlandstipendium zur Verfügung. Bei offenen Fragen können sich Interessierte gerne in der Studienfonds-Geschäftsstelle bei Fabian Klipsch melden unter 05251-605234 oder per Mail an info(at)studienfonds-owl(dot)de.

Die Universität der Informationsgesellschaft