Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Perspektivenwechsel. Bildinformationen anzeigen

Perspektivenwechsel.

Foto: Universität Paderborn

| Mitteilung

„What We Drew“: Textilkunst in der „KleppArt“

In der „KleppArt — Räume für Textiles und Kultur" der Universität Paderborn stellt vom 20. Juli bis zum 15. Oktober der Mode-Textil-Design Student Quang Tran unter anderem seine im Rahmen der Fachpraktischen Prüfung entstandenen Werke aus. In seiner künstlerischen Arbeit verbindet Quang Tran das Textile mit der freien Kunst. Sein Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen dem Material und dem Bild, zwischen dem Handwerk und der Kunst zu erzeugen. Die traditionelle Färbetechnik Shibori wird als künstlerisches Mittel mit Acrylmalerei verbunden, um neue Bilder zu generieren. Das Textile soll somit in seiner Malerei nicht mehr negiert, sondern hervorgehoben werden.

In seiner Malerei fokussiert er sich auf die Beziehung zwischen Form und Farbe. Seine Bilder folgen keinen realen Vorbildern, sondern entstehen aus der Malerei selbst heraus. Abstrakt figürliche Motive stehen und harmonieren mit den Farben, um eine stringente Komposition zu erreichen. Tran steht während des Schaffensprozesses im stetigen Dialog mit der Leinwand. Er passt sich dem gesetzten Motiv an, hört auf die ständig verändernden Bedürfnisse der Leinwand und erschafft das Bild im Konsens mit dem Material. Seine Arbeiten sollen für sich stehen können und keinem Vorwissen und Vorbildern bedürfen.

In der Ausstellung „What We Drew“ zeigt Quang Tran auch Werke aus seinem zweiten Fach Kunst und Kunstvermittlung an der Universität Paderborn. Dort befasst er sich insbesondere mit der Acrylmalerei. Zudem zeigt er einige Arbeiten, die aus dem Molino-Winkler-Stipendium entstanden sind. Hierfür reiste er mit Kommilitoninnen in das andalusische Spanien, um sich voll und ganz der Kunst zu widmen.

Die Ausstellung wird mit einem Soft Opening eröffnet und im Anschluss zu regelmäßigen Öffnungszeiten zugänglich sein. Ein negativer Coronatest oder eine vorherige Anmeldung sind nicht notwendig. In den Ausstellungsräumen besteht Maskenpflicht. Mögliche Änderungen werden rechtzeitig auf der Webseite bekannt gegeben: www.kleppart.de

Die Ausstellung ist auch während des Museumstags vom Kunstverein Paderborn e.V. am 28. August geöffnet.

Soft Opening:

Dienstag, 20. Juli, 19 - 21 Uhr

Öffnungszeiten:

Mittwochs 17 - 19 Uhr, Samstags 12 - 14 Uhr

Eintritt:

kostenlos

Die Universität der Informationsgesellschaft