Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Schnee auf dem Campus. Bildinformationen anzeigen

Schnee auf dem Campus.

Foto: Universität Paderborn, Johannes Pauly

| Pressemitteilung

„Der Wandel der Unternehmung vom Ursprung zum digitalen Daten-Vektor“: Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal am 24. März

Mit einem Vortrag und anschließender Diskussion zum Thema „Der Wandel der Unternehmung vom Ursprung zum digitalen Daten-Vektor“ verabschiedet sich Prof. Dr. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal aus dem aktiven Dienst an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Paderborn. Die Abschiedsvorlesung findet am 24. März um 16 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Sollten Veranstaltungen zu diesem Zeitpunkt in Präsenz möglich sein, findet die Abschiedsvorlesung an der Universität statt, andernfalls wird sie digital übertragen. Alle Informationen gibt es auf der Fakultätshomepage: www.wiwi.upb.de.

Klaus Rosenthal hat seit Oktober 1991 die Professur „Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn inne. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören insbesondere die Themenkomplexe Management und Philosophie, B2B-Marketing, die theoretischen Grundlagen und die (Theorie-)Genese der Betriebswirtschaftslehre und des Marketings sowie aktuelle Fragen des Wissensmanagements in Unternehmenskontexten. Darüber hinaus arbeitet Klaus Rosenthal an ganzheitlichen theoretischen Perspektiven, die sich aus der Verschränkung der Leitwissenschaften Ökonomie, Philosophie, Mathematik und Physik ergeben, sowie an Projekten zur Wissensökonomie.

Dekan Prof. Dr. Guido Schryen: „Kollege Klaus Rosenthal hat mit seinen Forschungen in herausragender Weise auch zur Drittmittelstärke unserer Fakultät beigetragen. Darüber hinaus wurden seine Forschungsleistungen mit zahlreichen Auszeichnungen von internationalen Hochschulen geehrt.“ So wurde Klaus Rosenthal im Jahr 2009 die Ehrendoktorwürde durch die PSTU Petersburg State Transport University, Russland, verliehen. Die Ehrendoktorwürde durch die Staatliche Alexander-Pushkin-Universität Brest, Weißrussland, erhielt Klaus Rosenthal im Jahr 2012. Im Jahr 2015 folgte die Ehrendoktorwürde durch die Nationale Transport Universität (NTU) Kiew, Ukraine. Eine Ehrenprofessur wurde ihm durch die Nationale Universität Odessa Maritime Academy, Ukraine, im Jahr 2016 verliehen. Schryen: „Bevor Kollege Klaus Rosenthal im April seinen wohlverdienten Ruhestand antritt, dürfen wir nun gespannt auf seine Abschiedsvorlesung und seine gewonnenen Erkenntnisse sein.“

Text: Ulrike Kropf

Kontakt

Klaus Rosenthal

Prof. Dr. Prof. E. h. Dr. h. c. mult. Klaus Rosenthal

Marketing

Zur Person
Guido Schryen

Prof. Dr. Guido Schryen

Dekanat Wirtschaftswissenschaften

Dekan

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft