Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung

„TonTräger“: Neue Ausstellung ab dem 3. Juli in der „KleppArt“

Die „KleppArt — Räume für Textiles und Kultur“ der Uni Paderborn stellt vom 3. Juli bis zum 15. August studentische Arbeiten aus: „TonTräger“ – so heißt die Ausstellung der Musikwissenschaft- und Mode-Textil-Design-Studentin Judith Samuel, die einen Einblick in die während ihrer fächerübergreifenden Bachelorarbeit entstandenen Werke gewährt. Ihr interdisziplinärer Studiengang ermöglichte die Inszenierung von Musik und Mode in vier künstlerischen Werken, welche von Prof. Alexandra Kürtz und Prof. Dr. Rebecca Grotjahn betreut wurden. TonTräger ist ein Wortspiel und setzt zum einen das Material in den Vordergrund und unterstreicht die Symbolik des Kleidungsstücks. Zum anderen wird der gespeicherte Ton auf oder an dem Kleidungsstück fixiert und anschließend von einem Model getragen.

Die Kollektion ist eine künstlerische Darstellung und besteht aus vier Werken, welches jeweils die Schallplatte, die Audiokassette, die Compact Disc und zuletzt das Musikstreaming verkörpert. Die jeweiligen Tonträger und die textilen Materialien sollen eine Einheit ergeben, sodass sich diese mit dem Kleidungsstück verbinden.

Der Saum des Satinrocks ist optisch an eine Haute Couture Robe angelehnt und mit einzelnen, modellierten Schallplatten besetzt. Judith Samuel kombiniert diesen, mit einem im Brustbereich mit Perlen und Pailletten bestickten Tülloberteil.

Das Werk, welches sie der Audiokassette widmet, ist eine silberne Lederjacke im Westernstil. Der Kontrast entsteht zwischen dem metallischen Kunstleder und den schwarz glänzenden Kassettenbändern, welche die Ärmel verzieren. Insgesamt wurden für dieses Werk 69 Meter Kassettenband verarbeitet.

Das Outfit, welches sich der CD zuzuordnen lässt, ist ein Zweiteiler aus einem Reifrock und einem silberfarbenen Body. Auf dem Reifrockgestell wurden modellierte CDs in unterschiedlichen Farbtypen fixiert, welche die verschiedenen Speicherkapazitäten aufweisen.

Zur Darstellung des Musikstreamings nutzt die Studentin eine durchsichtige Jacke mit hellen Farben. Auf dieser befinden sich fünf Logos gängiger Streamingdienste, die mit einer Stickmaschine dort platziert wurden. Ein Rock aus Baumwollstoff mit Wolken- und Himmelsprint und ein silberfarbenes Metallic-Crop Top runden das Outfit ab.

Die Kollektion soll sich ausschließlich der Materialität der Tonträger widmen und bewusst den Klang ausschließen. Sie soll die visuelle Schönheit der Musik auf den Speichermedien aufzeigen, sodass die klassischen Tonträger nicht in Vergessenheit geraten.

Zum Schutz Ihrer Gesundheit eröffnet die KleppArt somit ihre erste Schaufensterpräsentation und verzichtet dabei auf eine offizielle Vernissage. Es wird den Besucher*innen ermöglicht, jederzeit und ohne Ansteckungsgefahr die Werke zu betrachten. Wir bitten Sie, dabei den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Text: KleppArt

Die Universität der Informationsgesellschaft