Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Deutsche Literatur der Gegenwart an der Universität Paderborn – Dritte Lesung am 5.11.2007: Silke Scheuermann liest aus ihrem Roman „Die Stunde zwischen Hund und Wolf“

 

Lebhaftes Interesse an Kevin Vennemann bei zweiter Lesung

Als zweiter Autor der diesjährigen Lesungsreihe „Deutsche Literatur der Gegenwart“ am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn war am Montag, 29.10.2007, der Erzähler Kevin Vennemann zu Gast. Sein viel beachteter Roman „Mara Kogoj“ (2007) stieß auch beim Paderborner Publikum auf lebhaftes Interesse und regte zur Diskussion an. Die Veranstaltung fand erneut im zweitgrößten Hörsaal der Hochschule (400 Plätze) statt.

Am kommenden Montag, 5.11.2007, liest die in Karlsruhe gebürtige und in Frankfurt am Main lebende Lyrikern und Erzählerin Silke Scheuermann aus ihrem Romanerstling „Die Stunde zwischen Hund und Wolf“ (2007). Scheuermann studierte Theater- und Literaturwissenschaften in Frankfurt am Main, Leipzig und Paris und arbeitete am Germanistischen Institut der Universität Frankfurt. Neben Kritiken und Reportagen (zuletzt v. a. für die F.A.Z.) hat sie mittlerweile mehrere Gedichtbände und Prosa veröffentlicht, etwa die Gedichtbände „Der Tag an dem die Möwen zweistimmig sangen“ (2001), „Der zärtlichste Punkt im All“ (2004) und jüngst „Über Nacht ist es Winter“ (2007) sowie den Erzählungsband „Reiche Mädchen“ (2005).

Für ihre Werke wurde Scheuermann u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis (2001), dem Hermann-Hesse-Literatur-Förderpreis (2006), dem New-York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds (2006) und dem Grimmelshausen-Förderpreis der Stadt Gelnhausen (2007) ausgezeichnet.

Die von den Dozenten Prof. Dr. Norbert Otto Eke, Prof. Dr. Alo Allkemper, und Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hartmut Steinecke geleitete Veranstaltung dauert von 16.15 bis ca. 18.00 Uhr und findet im Hörsaal G (neues Hörsaalgebäude) statt. Der Eintritt ist frei.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft