Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

„Plattform Digitale Zukunft: Lernen. Forschen. Wissen.“ – Prof. Dr. Birgit Eickelmann in Expertengruppe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) berufen

Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Professorin für Schulpädagogik an der Universität Paderborn, wurde jüngst in eine Expertengruppe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) berufen, die sich digitalen Themen aus dem Bildungs-, Wissenschafts- und Forschungsbereich widmet. „Plattform Digitale Zukunft: Lernen. Forschen. Wissen.“ heißt das Gremium, das nachhaltige Impulse zur digitalen Bildung in Deutschland setzen will. Vorsitzende der Plattform sind Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und Catharina van Delden, Gründerin und Geschäftsführerin der innosabi GmbH. Im Rahmen der Digitalstrategie des BMBF und Deutschlands Digitaler Agenda werden in der Plattform Projekte bearbeitet, die zeigen, wie sich Lernen, Lehren, Forschen und Wissen in der digitalen Zukunft gestalten lässt und konkrete Projekte zu digitalen Bildungsthemen präsentiert.

Im Herbst wird Eickelmann nach Dortmund reisen, wo die Bundesregierung das Thema „Digitale Plattformen“ beim Digital-Gipfel diskutieren will. Der Digital-Gipfel unterteilt sich in zehn Plattformen, die unterschiedliche Handlungsfelder abdecken, wie die „Plattform Industrie 4.0“ oder die „Plattform Verbraucherpolitik in der digitalen Welt“, in denen Projekte, Veranstaltungen und Initiativen erarbeitet werden, die die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen sollen. Im Oktober werden die verschiedenen Plattformen im Rahmen des Digital Gipfels 2019 ihre Arbeitsergebnisse vorstellen und mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Gewerkschaften und Gesellschaft über Chancen und Trends sowie Herausforderungen und Lösungsansätze diskutieren.

Kontakt

Birgit Eickelmann

Prof. Dr. Birgit Eickelmann

AG Schulpädagogik

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft