Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung PLAZ

Wichtige Informationen für Lehramtsstudierende im Master of Education!

Auftaktveranstaltung „Studienstart Master of Education“

Am 8. Oktober findet von 15 bis 17 Uhr im Hörsaal G die Auftaktveranstaltung für alle Studierenden im Master of Education statt, in der u. a. das Praxissemester im Detail und das Bewerbungsverfahren zum Praxissemester im Einzelnen erläutert werden.

Bewerbung zum Praxissemester

1. Fristen

Eine Bewerbung für das Praxissemester (Durchgang ab Februar 2015) ist vom 9. bis zum 31. Oktober möglich.
Bitte beachten Sie Folgendes:
- Der 31. Oktober 2014 ist eine Ausschlussfrist!
- Die Bewerbung für das Praxissemester im landesweiten Online-Tool PVP ist nur möglich, wenn Sie im Master of Education eingeschrieben sind.
(Bedenken Sie dabei bitte, dass eine Einschreibung einige Tage in Anspruch nehmen kann und auch die Bewerbung im landesweiten Online-Tool Zeit in Anspruch nimmt.)

2. Unterstützung und Beratung bei der Bewerbung im Online-Tool

Wenn Sie sich nicht im Online-Tool anmelden können, wenden Sie sich zur Klärung technischer Probleme bitte an das Notebook-Café.
Wenn Sie Unterstützung bei Ihrer Bewerbung im Online-Tool benötigen, stehen Ihnen Ansprechpartner/innen des PLAZ in der Bewerbungsphase zu folgenden Zeiten in der Medienwerkstatt zur Verfügung.

In der Zeit vom 9. bis zum 31. Oktober täglich in der Medienwerkstatt (H6.211):
Montags: 11.00-14.00 Uhr
Dienstags: 14.00-16.00 Uhr
Mittwochs: 11.00-13.00 Uhr
Donnerstags: 11.00-14.00 Uhr
Freitag, 10., 17. und 31.10.: 11.00-14.00 Uhr
Freitag, 24.10.: 9.00-12.00 Uhr

Auf den Webseiten des PLAZ finden Sie weitere Informationen zum Praxissemester, von rechtlichen Grundlagen bis hin zu Verfahrensabläufen, sowie  Ansprechpartnerinnen und -partner.

Die Universität der Informationsgesellschaft