Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung Lichtblick

Studentisches Programmkino Lichtblick zeigt Wunschfilm „Spiel mir das Lied vom Tod“ am 30. Januar

Am Donnerstag, 30. Januar, präsentiert das studentische Programmkino Lichtblick den vom Publikum gewählten Wunschfilm „Spiel mir das Lied vom Tod“. Der Italowestern von Sergio Leone aus dem Jahre 1968 mit Charles Bronson und Henry Fonda ist ein zeitloses Meisterwerk. Als einer der bedeutendsten Western der Filmgeschichte genießt er unter anderem auch wegen der großartigen Musik von Komponist Ennio Morricone einen absoluten Kult- und Klassikerstatus. Die weltberühmte Mundharmonikamelodie, das Lied des Todes, ist weit über den Film hinaus bekannt.

Es war einmal im Westen: Ein geheimnisvoller Mann mit einer Mundharmonika (Charles Bronson), dessen Beweggründe erst zum Schluss hin bekannt werden, sein Gegenspieler (Henry Fonda), eine wunderschöne Witwe, die den Tod an ihrem Mann rächen will, und der Eisenbahnchef verleihen dem Film eine atemlose Spannung bis zum Schluss. Worte sind nicht wichtig, die Bilder, vor allem die Blicke, und die Musik sprechen für sich. Es ist eine Welt der rohen Gewalt, eine Welt der Macht des Geldes.

„Spiel mir das Lied vom Tod“ läuft am Donnerstag, 30. Januar, um 20.30 Uhr im Cineplex Paderborn in der Westernstraße. Mehr Infos zum Programmkino Lichtblick unter www.lichtblick-kino.de.

30.1.14, Spiel mir das Lied vom Tod (DF)
20.30 Uhr, Cineplex Paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft