Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Deutsche Literatur der Gegenwart an der Universität Paderborn: Beigeisternde Lesung mit Musik durch Martin Heckmanns - Vierte Lesung am 13. November: Thomas Meinecke liest aus seinem Erzählband "Feldforschung"

Dritter Gast im Rahmen der Lesungsreihe "Deutsche Literatur der Gegenwart" am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn war am gestrigen Montag der in Berlin lebende Dramatiker Martin Heckmanns. Er las mit Engagement aus seinem Stück "Finnisch" und sang dazu auch aus einem anderen seiner Stücke entnommene Lieder zur Gitarre.

Am kommenden Montag, 13.11.2006, liest der in Hamburg geborene, mittlerweile in Eurasburg (Oberbayern) lebende Prosaautor, Journalist, Musiker und Diskjockey Thomas Meinecke aus seinem neuesten Prosawerk "Feldforschung". Das Werk ist in diesem Sommer als narrativer Beitrag zu der großen Retrospektive des Kölner Museums Ludwig mit dem Titel "Das achte Feld - Geschlechter, Leben und Begehren in der Kunst seit 1960" erschienen.

Meinecke gründete 1978 die kultur- und gesellschaftskritische Zeitschrift "Mode und Verzweiflung", deren Redakteur und Mitherausgeber er bis 1986 blieb. Seit 1982 veröffentlichte er Kurzgeschichten in der Wochenzeitung DIE ZEIT. Seit 1986 erschienen von ihm u. a. die Prosabände bzw. Romane "Mit der Kirche ums Dorf", "Holz" (1988), "The Church of John F. Kennedy" (1996), "Tomboy" (1998), "Hellblau" (2001) und "Musik" (2004). Neben seiner literarischen Tätigkeit trat er als Musiker und Texter der Band "F.S.K." ("Freiwillige Selbstkontrolle") in Erscheinung, die er 1980 mitgegründet hatte. Seit 1983 arbeitet Meinecke zudem als Discjockey. Für seine Werke wurde Thomas Meinecke mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Die von den Dozenten Prof. Dr. Alo Allkemper, Prof. Dr. Norbert Otto Eke, Prof Dr. Dr. h.c. Hartmut Steinecke und Dr. Stefan Elit (Moderation dieser Veranstaltung) geleitete Veranstaltung dauert von 16.15 bis ca. 17.45 Uhr und findet im Hörsaal C 1 statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Die Universität der Informationsgesellschaft