Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Dritte Lesung am 6.11.2006: Martin Heckmanns liest aus seinem Drama „Finnisch“ (und singt zur Gitarre) – Deutsche Literatur der Gegenwart an der Universität Paderborn

Zweiter Gast im Rahmen der Lesungsreihe „Deutsche Literatur der Gegenwart“ am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft war am letzten Montag der in Bregenz geborene und in Wien lebende Romancier und Dramatiker Arno Geiger. Sein viel beachteter Roman „Es geht uns gut“, für den er im vergangenen Jahr den Deutschen Buchpreis erhalten hat, stieß auch beim Paderborner Publikum auf sehr großes Interesse. Erneut musste die Veranstaltung im zweitgrößten Hörsaal mit gut 300 Plätzen stattfinden.

Am Montag, 6.11.2006, liest der in Mönchengladbach geborene und in Berlin lebende Dramatiker Martin Heckmanns aus seinem Stück „Finnisch“ und wird auch Lieder zur Gitarre singen. Heck-manns erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, u. a. den Kulturförderpreis des Kreises Herford für „Finnisch“ und den Jürgen-Ponto-Preis 2000 für „Disco“. 2002 wurde er in der „Theater heute“-Kritikerumfrage zum Nachwuchsautor des Jahres gewählt.

Die von den Dozenten Prof. Dr. Alo Allkemper, Prof. Dr. Norbert Otto Eke und Prof Dr. Dr. h.c. Hartmut Steinecke geleitete Veranstaltung dauert von 16.15 bis ca. 18.00 Uhr und findet weiterhin im Hörsaal C 1 statt. Der Eintritt ist frei.

Die Universität der Informationsgesellschaft