Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Leichtbau als eine Schlüsseltechnologie der Zukunft – Öffentliche Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Thomas Tröster am 29. März an der Universität Paderborn

Leichtbau ist eine der Schlüsseltechnologien der Zukunft. Durch die Reduzierung insbesondere bewegter Massen können Ressourcen eingespart und Energieverbräuche reduziert werden. Diesem spannenden Zukunftsfeld widmet sich Prof. Dr. rer. nat. Thomas Tröster in seiner Antrittsvorlesung „Innovative Konzepte für den Automobilleichtbau“ in der Fakultät für Maschinenbau am 29. März 2012 um 17 Uhr im Audimax der Universität Paderborn. Die interessierte Öffentlichkeit ist zum Vortrag herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten: Jessica Klauke, Tel.: 05251-60-5332, jessica.klauke(at)upb(dot)de.

Prof. Dr. Thomas Tröster gibt einen Überblick über verschiedene Leichtbauansätze, die am Lehrstuhl für Leichtbau im Automobil untersucht werden. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Forum Maschinenbau Universität Paderborn“ der Fakultät für Maschinenbau und wendet sich an die Öffentlichkeit. Präsentiert werden Ziele, Ergebnisse und Menschen des Maschinenbaus.

Tröster ist seit 2007 Professor für Leichtbau im Automobil. Nach dem Physik-Studium an der Universität Paderborn arbeitete er dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Hochdruckphysik. Im Anschluss an die Promotion 1994 und einen Forschungsaufenthalt in Brasilien arbeitete er von 1995-2000 als wiss. Assistent erneut an der Universität Paderborn. Von 2000-2005 wechselte er zur Benteler Automobiltechnik und leitete dort den Forschungs- und Entwicklungsbereich Werkstofftechnologie. Die Habilitation im Fachgebiet Experimentalphysik schloss er 2002 ab. Von 2005-2007 war er Professor für Technische Mechanik und Physik an der FH Köln.
 


 
Programm zur Antrittsvorlesung

15.00 Uhr: Laborbesichtigung des Lehrstuhls für Leichtbau im Automobil (LiA), Gebäude IW 0.804

17.00 Uhr: Begrüßung durch den Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner

17.05 Uhr: Antrittsvorlesung zum Thema „Innovative Konzepte für den Automobilleichtbau“ von Prof. Dr. rer. nat. Thomas Tröster

Die Universität der Informationsgesellschaft