Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung Fach Kunst

Einladung zur Daily Painting Ausstellung in der Libori Galerie

Kunststudierende der Universität Paderborn präsentieren vom 24. Februar bis 23. März eine reiche Auswahl von Kunstwerken aus den Daily Painting Staffeln "World Heritage in Germany" und "Ostwestfalen-Lippe: Sagenhaft und geheimnisvoll".

"Daily Painting" ist ein kreatives Projekt der Universität Paderborn, um Kultur, Alltagsleben und Geschichte mit aktuellen Mitteln der Kunst zu kommunizieren. Im Rahmen eines Daily Painting Seminars verpflichten sich die Kunststudierenden für die Dauer von einem Monat, jeden Tag ein Bild zu malen. Im jeweiligen Projektzeitraum entstanden  mehr als 1000 Werke von den Studentinnen und Studenten. Initiatorin des Projektes ist Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender vom Institut für Kunst, Musik, Textil.

Beim Daily Painting World Heritage in Germany zeigen die Studierenden vielfältige künstlerische Kommentare und komplette Malerei-Serien zu den deutschen Welterbestätten: Zu sehen sind Darstellungen der Architektur wie beispielsweise bei Lena Rohde von der Zeche Zollverein, Blicke in Räume und Landschaften wie bei Sophia Kober zur Völklinger Hütte, Motive zu zahlreichen Mythen und Legenden der Wartburg bei Lena Bauch und Geschichten der Loreley und des Mittelrheintals bei Alexandra Pastewka. Die Daily Painting Werke präsentieren die Vielfalt der 36 UNESCO Weltkultur- und Naturerbestätten in Deutschland.

Das Daily Painting Ostwestfalen-Lippe Projekt widmet sich der künstlerischen Erforschung, Darstellung und Kommunikation der Region und dem zu ihr gehörenden reichen materiellen und immateriellen Kultur- und Naturerbe: Mareike Schwirtz fasziniert mit Idyllen und Landschaftsmotiven vom Sennelager, Annika Strathmann stellt in Nachtdarstellungen zwielichtige Gestalten im Teutoburger Wald dar, Barbara Finke arbeitet zu ihrer Heimatkirche und bei Anika Schediwy können die Besucherinnen und Besucher Burgenentdeckungen miterleben.

Es gibt inzwischen viele Fans von den unterschiedlichsten Motivreihen der beiden Malereiseminare. Die Werke der Studierenden beeindrucken die Fangemeinde und sorgen für reichlich Redebedarf.

Durch die Unterstützung der Universität und der Stadt Paderborn sowie des Managements der Libori Galerie wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, die Werke im Paderborner Raum zu präsentieren.

In der Libori Galerie findet am Freitag, 24. Februar, um 16 Uhr die Eröffnung der Ausstellung statt, wozu die Kunststudierenden Sie herzlichst einladen. Der Ausstellungsraum ist von Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Die Arbeiten der letzten vier Staffeln zum Projekt "Daily Painting", Plakate und Presseberichte sind in der Internet-Galerie www.uni-paderborn.de/dailypainting einsehbar. Kommentare der Besucherinnen und Besucher sind erwünscht.

Die Universität der Informationsgesellschaft