Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Mit Kooperationspartnern Diakonie Paderborn-Höxter, Malteser Westfalen-Lippe, Arbeiterkind und Rotaract Paderborn: „Service Learning“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Die sogenannte „Economics Citizenship Education“ ist eine neue Form des Lernens an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Dabei unterstützen Studierende mit ihrem Fachwissen gemeinnützige Organisationen in Ostwestfalen-Lippe und arbeiten gemeinsam an Lösungen für konkrete wirtschaftswissenschaftliche Probleme. Inhalte des Studiums werden so mit gesellschaftlichen Problemen verbunden.

Profitieren werden von diesem Konzept laut dem Initiator Juniorprofessor Dr. Karl-Heinz Gerholz nicht nur die Studierenden und die Partnerorganisationen, sondern die Gesellschaft insgesamt: „Mit Economics Citizenship Education sollen Studierende für ein gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein sensibilisiert werden. Studium ist immer auch Bildung im Sinne von Persönlichkeitsentwicklung. Es ist wichtig, dass angehende Akademiker auch den Blick auf Probleme zu lenken lernen, von denen sie selber nicht direkt betroffen sind.“

Die Grundlagen des Konzepts liegen im Sercive Learning. Darunter werden in den USA und Großbritannien die Kombination von Lernen und die Übernahme von Verantwortung in einem gemeinnützigen Bereich verstanden. Economics Citizenship Education greift diese Gedanken auf und ergänzt sie um das Ziel, gesamtgesellschaftlich wirken zu wollen und das bürgerschaftliche Engagement zu stärken.

Das Programm Economics Citizenship Education startet im Sommersemester 2012. Als gemeinnützige Kooperationspartner wurden u. a. die Diakonie Paderborn-Höxter, die Malteser Westfalen-Lippe, Arbeiterkind und Rotaract Paderborn gewonnen. Weitere Informationen im Internet: www.wiwi.upb.de/ece. Das Programm wird vom Paderborner Hochschulkreis, der Alumnivereinigung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, unterstützt.

Kontakt:
Juniorprofessor Dr. Karl-Heinz Gerholz, Juniorprofessur Wirtschaftspädagogik, insb. Hochschuldidaktik und -entwicklung, Gerholz(at)wiwi.upb(dot)de

Ein Flyer/Plakat steht zur Verfügung.

Die Universität der Informationsgesellschaft