Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung Fakultät EIM

Viele Preisverleihungen beim Tag der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik

Der Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, Dr. Arend Oetker, hielt die Festrede beim diesjährigen „Tag der Fakultät“ der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik. Der Stifterband mit Sitz in Essen sieht seine Hauptaufgabe darin, strukturelle Probleme im Wissenschafts- und Hochschulbereich zu erkennen und durch Programme und Initiativen zu deren Lösung beizutragen. Vor den Mitgliedern der Fakultät, den Absolventinnen und Absolventen und deren Angehörigen sowie vor Gästen aus Politik und Wirtschaft sprach Oetker im vollbesetzten Auditorium maximum über das Thema „Die Säulen der Informationsgesellschaft: Innovation und Bildung“.

Traditionell wurden darüber hinaus hervorragende Absolventen der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik ausgezeichnet. Preise für die besten Studienleistungen erhielten Markus Ferber, Michael Ferber, Volker Bauch, Stefan Windmann (Elektrotechnik & Informationstechnik); Dominic Battré, Peter Janacik, Kerstin Voß, Michel Sime (Informatik); Thomas Sauerwald, Michael Witthaut, Alexander Willms (Mathematik). Für die beste Promotion im Fach Elektrotechnik und Informationstechnik wurde Dr.-Ing. Christian Kolleck ausgezeichnet; die besten Promotionen in Informatik lieferten Dr. Marcin Bienkowski, Dr. Klaus Brinker, Dr. Jan Hendrik Hausmann, Dr. Jan Klein und Dr. Klaus Volbert; für die beste Promotion in Mathematik wurde Dr. Martin Lotz ausgezeichnet. Den Preisverleihungen ging die Übergabe der Abschlusszeugnisse an die Absolventinnen und Absolventen voraus. Insgesamt verabschiedete die Fakultät 280 Absolventen. Den Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre, der alljährlich an einen Dozenten und einen Übungsgruppenleiter der Fakultät verliehen wird, erhielten Dozent Dr. Ekkart Kindler und Dipl-Ing. Thorsten Maschkio.

Übergeben wurden die Preise von den Prodekanen Prof. Dr. Hans Kleine Büning, Prof. Dr. Helmut Lenzing und Prof. Dr.-Ing. Ulrich Rückert sowie dem Studiendekan Prof. Dr. Uwe Kastens. Die Preise sind mit insgesamt 5.500 Euro und Buchgeschenken dotiert. Die Gelder gehen auf Spenden der Unternehmen dSpace, Hella, Phoenix Contact, Schroedel Verlag, Siemens und s&n, die damit ihre enge Verbindung zur Universität Paderborn zum Ausdruck bringen, und des industrienahen „Instituts für Industriemathematik (IFIM)“ der Hochschule zurück. Ulrich Ahle von Siemens, Prof. Dr. Michael Dellnitz vom IFIM, Sabrina Eberhardt von Phoenix Contact, Bernhard Gödde vom PLAZEF für den Schroedel Verlag, Dr.-Ing. Herbert Hanselmann von dSpace und Josef Tillmann von s&n gratulierten persönlich. Ferner wurde die Veranstaltung von der Alumnivereinigung der Informatiker und Mathematiker, „Die Matiker e. V.“, unterstützt. Durch die Feierstunde führte der Dekan Prof. Dr.-Ing. Klaus Meerkötter, er wurde dabei begleitet von den beiden Moderatoren und ehemaligen Absolventen Anne Birkelbach und Robert Grimm. Zur musikalischen Umrahmung spielte am Flügel der ehemalige Absolvent Daniel Scholz.

Kontakt:
Dr. Michael Laska, Universität Paderborn
Geschäftsführer der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik,
Tel.: 05251/60-2205, E-Mail: mlaska(at)upb(dot)de
WWW-Adresse: http://www.upb.de/eim/mlaska

Die Universität der Informationsgesellschaft