Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung Studiobühne

Vorstellungen der Studiobühne: Händel in Bewegung

Eine Hommage zum 250. Todestag von Georg Friedrich Händel haben Irina Sentjabowa und ihr Ensemble erarbeitet. Choreographien zu dem Psalm 126 (127) „Nisi Dominus“ und „Salve Regina“ bildet den ersten Teil. Händel vertonte sie im Auftrag des Kardinals Carlo Colonna für das Kirchweihfest der Karmeliter-Kirche Santa Maria di Monte im Juli 1707. Es folgen die Concerti Grossi No. 12 und 4. Die vier Kompositionen sind geprägt von einer großen Dynamik und Feingefühl für die Form und vor allem von einer fast grenzenlosen Phantasie. Das inspirierte die Choreographin die Musik in Tanz umzusetzen und Dynamik, Form und die kompositorische Phantasie sichtbar zu machen.

Die Vorstellungen sind am 5./ 7./ 19. und 20. Juni jeweils um 20.00 Uhr in der Studiobühne der Universität Paderborn zu sehen.

Karten gibt es im VVK beim Pader Ticket Center. Telefonische Reservierung von 9-17 Uhr unter: 05251-60-5296, ab 17 Uhr unter: 05251-60-2499.  

www.studiobuehne-paderborn.de

Die Universität der Informationsgesellschaft