Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung Projektbüro Dialogizität des Wissens

Projektgruppe „Dialogizität des Wissens“ lädt ein

Am Mittwoch, den 3. Juni 2009 wird Herr Professor Erhard Wiersing aus Detmold einen Gastvortrag zum Thema „Geschichtlichkeit der Welt“ an der Universität Paderborn halten. Der Vortrag findet um 18 Uhr c.t. im Hörsaal H5 statt. Am Freitag, den 5. Juni, schließt sich hieran von 9-11 Uhr ein Workshop über die „Verbindung von Geschichtstheorie und Literaturwissenschaft in historischer Perspektive“ im Jenny-Aloni-Haus an. Für den Workshop wird um Anmeldung in der Geschäftsstelle gebeten.

Zur Person: Prof. Dr. Erhard Wiersing, geb 1940 in Glogau (Schlesien), 1960-1966 Studium der Romanistik, Germanistik, Philosophie und Pädagogik in Göttingen und Caen, 1977 Promotion in Erziehungswissenschaft an der Universität Hannover, 1978-2005 Professor für Erziehungswissenschaft an der Hochschule für Musik Detmold; 1985 Mitbegründer und 1985-2002 Sprechers des „Arbeitskreises Vormoderne Erziehungsgeschichte“ in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Forschungsschwerpunkte: Bildungstheorie, Pädagogische Anthropologie und Vormoderne Bildungsgeschichte. Publikationen v. a. zur Bildungsgeschichte: Geschichte des historischen Denkens (2007); Schillers Theorie der ästhetischen Bildung (2006); Humanistische Bildung und Platons „Politeia“ heute (2001).


Kontakt:
Projektbüro „Dialogizität des Wissens“

Dr. Simon Bunke

Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
05251/60-3211
bunke [at] mail.uni-paderborn.de

Die Universität der Informationsgesellschaft