Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Erfolgreicher Tag der Wirtschaftswissenschaften 2008 – Auditorium maximum der Universität Paderborn „platzte aus allen Nähten“

Die Zahl der Anwesenden bei der nunmehr 20-jährigen Traditionsveranstaltung der Paderborner Wirtschaftswissenschaften, auf der ihre Absolven­tinnen und Absolven­ten feierlich verabschiedet werden, sprengte am Samstag fast die Kapazität des Auditorium maximum der Universität Paderborn.

Der „Tag der Wirtschaftswissenschaften" wird jährlich von der Fakultät für Wirt­schaftswissenschaften und ihrer Alumni-Vereinigung  „Paderborner Hochschulkreis“ (PHK) ausgerichtet. Am vergangenen Samstag nahmen über 200 Absolventinnen und Absolventen sowie acht Promovierte der Wirtschaftswissenschaften im Audimax ihre Abschlussurkunden in Empfang.

Auch wenn nicht alle der über 700 Absolventen, die während der letzten zwölf Monate ihr Examen ablegten, teilnehmen konnten, so sprengte dieses Mal die Zahl der Anwesen­den mit ihren Angehörigen sowie der Fakultäts­mitglieder und Gäste fast das Fassungsvermö­gen des feierlich geschmückten größten Hörsaals. Begrüßt wurden die Anwesenden von Dekan Prof. Dr. Peter F. E. Sloane, der auch 1. Vorsitzender des Paderborner Hochschulkreises ist, sowie von Prof. Dr. Bernd Frick, Vizepräsident für Planung, Finanzen und Internationale Beziehungen.

Mit dem Alumnus-Festvortrag gab Dr. Hans-Georg Napp, Bankdirektor und Leiter des Zielkundenbereiches „Öffentliche Hand/Kommunalnahe Unternehmen“ der Landesbank Hessen-Thüringen, Einblicke in das Thema „Banken im Lichte gegenwärtiger Herausforde­rungen – Schatten der Finanzmarktkrise“. Hans-Georg Napp absolvierte sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Paderborn und promovierte anschließend am finanzwissenschaftlichen Lehrstuhl der Fakultät für Wirtschafts­wissenschaften.

Für ihre Studienabschlüsse wurden Sarah Brockhoff, Christian Kornhoff, Markus Neumann und Barbara Schneider sowie für ihre Promotionen Ina Garnefeld und Jens Müller vom Paderborner Hochschulkreis ausgezeichnet. Nach den Verabschiedungen in den Ruhe­stand von Prof. Dr. Wilfried Böhler und Prof. Dr. Winfried Reiß ließ zum Abschluss in der studentischen Festrede Andreas Lodden­kemper in kurzweiliger Form sein Studium Revue passieren.

Beim Sektempfang hatten alle Anwesenden nach der fast dreistündigen feierlichen Veranstaltung, die durch Musiker von „’round Jazz“ durch musikalische Beiträge aufgelockert und untermalt wurde, noch ausreichend Gelegenheit, um sich zu ver­abschieden. Neben dem traditionellen Gruppenfoto der Absolventen, das dieses Mal wegen der hohen Teilnahme gesplittet werden musste, bot die Fakultät ihren Graduierten erstmalig die Gelegenheit, Fotos in akademischer Robe (schwarzer Talar und schwarzes Barett mit Quaste) machen zu lassen – ein schönes Andenken an den „Tag der Wirt­schaftswissenschaften 2008“. Dieser endete spät in der Nacht, denn ab 20.00 Uhr nutzten die Absolventen beim Examensball das Foyer des Audimax als Tanzboden.

Fotos (Adelheid Rutenburges): Graduierte und Promovierte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften nahmen ihre Urkunden am 15.11.2008 im Audimax der Universität Paderborn in Empfang.

Die Universität der Informationsgesellschaft