Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Mitteilung Projekt Frauen gestalten die Informationsgesellschaft

Ringvorlesung: Vortrag Gender-Studien im Spiegel der Wissenschaft am 29.10.

Im Rahmen der Ringvorlesung "Gender-Studies im Spiegel der Wissenschaft" hält Dr. Gudrun Schäfer (Projekt Frauen gestalten die Informationsgesellschaft) am 29.10.08 ihren Vortrag zum Thema: Ingenieur-in - Geschlechterkonstruktionen in den Ingenieurwissenschaften.
Die Vorlesung findet immer mittwochs von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr im Hörsaal A3 statt. Vertiefende Informationen zu den einzelnen Vorträgen finden Sie demnächst auf der Internetseite http://www.upb.de/projektstelle-gender.
Weitere Informationen: Dr. Claudia Mahs, cmahs(at)mail.upb(dot)de, Tel.: 05251/603422

Dr. Gudrun Schäfer

Ingenieur-in - Geschlechterkonstruktionen in den Ingenieurwissenschaften

"Ich war der oberste Leiter jedes Werkes, und alle Werkstätten standen unter meinem Befehl. Ich war groß über alle Begriffe, immer machtvoll und hatte keine Unglücke. Ich war der Aufseher aller Aufseher und irrte mich nie." Diese Grabinschrift eines Ingenieurs, der beim Pyramidenbau in Ägypten beteiligt war, illustriert eindrucksvoll die Übereinstimmung zwischen dem Ingenieurberuf und Konzepten von hegemonialer Männlichkeit, wie sie sich - ganz aktuell - auch im Selbstverständnis von Investmentbankern manifestiert.
Der Vortrag stellt soziologische Theorien zur sozialen Konstruktion von Geschlecht vor und unterzieht das im Alltag vorherrschende Konzept der "Zweigeschlechtlichkeit" einer kritischen Prüfung. Anhand von Beispielen aus Berufsratgebern, Fachzeitschriften und Werbekampagnen wird die Wirkmächtigkeit traditioneller Vorstellungen von "Weiblichkeit" und "Männlichkeit" für die Studienfachwahl von jungen Menschen und für die berufliche Praxis von Ingenieurinnen und Ingenieuren erläutert.
Aktuelle Studien zum Selbstverständnis von Ingenieurinnen in Deutschland und Europa zeigen Faktoren auf, die zu einer Erhöhung der Frauenanteils im Ingenieurberuf beitragen können und die Fachkultur nachhaltig verändern würden.

Kontakt:

Dr. Claudia Mahs
Projektstelle für Gender-Studien in Forschung und Lehre
http://www.upb.de/projektstelle-gender
Universität Paderborn
S2.112
Tel.: 05251/60-3422

Die Universität der Informationsgesellschaft