Ausstellung in der Kleppart: MOMENTS OF STAGED REALITIES

Die Ausstellung „MOMENTS OF STAGED REALITIES“ der Berliner Künstlerin Nadja Rentzsch ist vom 15. Februar bis 6. März in der KleppArt - Räume für Textiles und Kultur zu sehen und bildet den Abschluss der Kooperation zwischen der Universität Paderborn (Prof. Alexandra Kürtz) und der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (Prof. Dr. Maren Ziese). Zur Vernissage mit Artist Talk am Mittwoch, 14. Februar, um 18 Uhr wird herzlich eingeladen.   

Die Ausstellung „MOMENTS OF STAGED REALITIES“ vereint drei fotografische Positionen, in denen sich Nadja Rentzsch intensiv mit Phänomenen aus der Alltags- und Lebenswelt auseinandersetzt. Die Künstlerin studierte Fotografie in Berlin und legt den Fokus ihrer konzeptionellen Arbeiten auf die künstlerische Fotografie. In ihren Bildserien inszeniert Nadja Rentzsch ausgewählte Motive in einem Kontext, der neue Sichtweisen auf vertraute Verhaltens- und Denkmuster ermöglicht und somit neue Perspektiven eröffnet. Zuletzt stellte sie 2023 unter dem Titel „Der sechste Sinn“ im Kunstraum Potsdam aus.

Vernissage

Mi, 14.02.2024 | 18 Uhr

Begrüßung

Prof. Dr. Maren Ziese, Kulturpädagogik, Fachbereich Sozialwesen, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Einführung

Nadja Rentzsch, Artist Talk mit Führung durch die Ausstellung

Ausstellungszeitraum

15.02.2024 – 06.03.2024

Öffnungszeiten

Mi 15-17 Uhr | Do 13-15 Uhr

Kontakt:

Joaquina Raulin | Mail: joaquina@mail.uni-paderborn.de

Josefine Reiermann | Mail: j_reiermann@web.de

KleppArt, Kleppergasse 10, 33098 Paderborn

www.kleppart.de

www.instagram.de/kleppart

Foto (Nadja Rentsch): Oleander, aus „Gift oder Gabe“.