Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

| Pressemitteilung

Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung: Vortrag am 1. Juli über Freundschaftsbeziehungen und moralische Urteilsfähigkeit

Im Rahmen der vom Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) organisierten Ringvorlesung „Fachdidaktische Konzepte zum Umgang mit Heterogenität“ widmet sich am 1. Juli Dr. Joachim Schulze-Bergmann, Universität Paderborn, dem Thema “Freundschaftsbeziehungen und moralische Urteilsfähigkeit: Themenfelder der Heterogenität und Aufgabe der Literaturdidaktik“. Die Veranstaltung findet von 16.15- 17.45 Uhr im Hörsaal A4 statt.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende in Lehramtsstudiengängen, Lehrer sowie alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen: PLAZ, Tel.: 05251-60-3664,  http://plaz.upb.de.

_________________________________________________________________________________

 
Weitere Informationen:

In der Kinder- und Jugendliteratur treffen Leserinnen und Leser auf unterschiedliche Formen von Freundschaftsbeziehungen und moralische Entscheidungssituationen. Sie begegnen den literarischen Entwürfen mit ihren Vorerfahrungen, die deutlich geprägt sind von den jeweiligen sozialen und kulturellen Lebensbedingungen.

Der Vortrag beleuchtet entwicklungspsychologische Grundlagen ebenso, wie einschlägige Entwicklungsmodelle und Diskussionsverfahren, die für den alters- und entwicklungsadäquaten Umgang mit dieser Themenstellung im Deutschunterricht eine wichtige Orientierung bieten können.

Die Universität der Informationsgesellschaft