Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Girls'Day 2019

Die Universität Paderborn beteiligt sich regelmäßig an dem in ganz Deutschland durchgeführten Mädchen-Zukunftstag. Am Girls'Day erhalten die Schülerinnen Einblicke in technikorientierte und naturwissenschaftliche Studiengänge an der Universität Paderborn. Sie lernen Berufsfelder kennen, in denen Frauen bisher seltener vertreten sind. Der Girls'Day findet am 28.03.2019 statt.

Die Verlinkung bzw. Freischaltung zum Girls'Day Radar erfolgt demnächst.

Unsere Angebote zum Girls'Day im Überblick

Löten mit Sinn und Zinn - die CoolMINT-Lötwerkstatt

An diesem Tag dreht sich alles ums Löten. Die Schülerinnen werden am Vormittag in die Kunst des Lötens eingeführt. Nachdem die Schülerinnen sich mit dem Lötkolben, Platine, Schaltplan und elektrischen Bauteilen bekannt gemacht haben, dürfen sie selbst löten. Am Nachmittag werden die Erfahrungen auf verschiedene Bauteile wie z.B. LED, Widerstände und Taster übertragen. Die fertigen Bausätze dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich gibt es viele Informationen zum MINT-Studium an der Universität Paderborn. Das Angebot findet in Kooperation mit dem Schülerlabor "coolMINT.paderborn" im Heinz Nixdorf MuseumsForum statt.

Dieses Angebot ist barrierefrei.

Angebotsdauer: 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr /// Plätze insgesamt: 16

Anmeldung über den Girls'Day Radar.

DL0HNF, bitte kommen. Einen Tag als Funkamateurin erleben.

Amateurfunk ist das erste multimediale und soziale Netzwerk der Welt. Die Möglichkeiten sind vielfältig: verschiedene Frequenzbereiche, Verbindungen über den Mond als Reflektor, Amateurfernsehen oder Satellitenfunk. Wenn z.B. nach einem Unwetter das Strom- und Handynetz ausfällt, kann weiter per Funk kommuniziert werden. Die technischen Grundlagen werden auch heute noch in vielen Ingenieursberufen benötigt.

Du hast Lust den Amateurfunk, eine alte aber immer noch aktuelle Kommunikationstechnik kennenzulernen und selbst auszuprobieren? Zum Girls’Day hast Du die Chance im HNF vieles über die Anfänge der drahtlosen Übertragung digitaler Informationen zu erfahren und Dich im Anschluss theoretisch wie praktisch mit dem Amateurfunk vertraut zu machen.

Das Angebot findet in Kooperation mit der Amateurfunkstation DLOHNF und dem Heinz Nixdorf MuseumsForum statt.

Dieses Angebot ist barrierefrei.

Angebotsdauer: 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr /// Plätze insgesamt: 8

Anmeldung über den Girls'Day Radar.

Die Welt der Mikrotechnologie

Wie machen die das eigentlich, dass die Handys heutzutage immer kleiner werden, dafür aber immer mehr Fotos, Musik oder Kontakte darauf gespeichert werden können? Mikrochips! Ohne sie würden weder das Smartphone, noch dein Computer zu Hause laufen.

Mikrobauelemente aus Halbleitermaterialien und optischen Kristallen werden in sogenannten Reinräumen, also staubfreien Räumen hergestellt. Warum, was und wie das funktioniert erfährst Du in einer Reinraumführung. Im Anschluss stellt eine Mikrotechnologie-Auszubildende und eine Elektrotechnik-Studentin ihre Ausbildung bzw. ihren Studiengang näher vor. Am Nachmittag wollen wir selbst praktisch arbeiten und mithilfe von Arduino-Mikrocontrollern einfache Programmierungen ausprobieren und gleichzeitig verschiedene praktische Hardware-Komponenten, wie LEDs oder Infrarot-Sensoren, ansteuern.

Dieses Angebot ist nicht barrierefrei.

Angebotsdauer: 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr /// Plätze insgesamt: 14

Anmeldung über den Girls'Day Radar.

Kaputtes Handy? Oder der Akku hält nur noch den halben Tag?

Im RetiBNE Café an der Uni Paderborn kannst du einiges über die Reparatur von Handys lernen. Zu Beginn schauen wir uns die Materialien, die in deinem Handy stecken, genauer an. Anstatt ein "defektes oder altes" Handy einfach durch ein neues zu ersetzen, machen wir uns Gedanken über mögliche Reparaturen oder andere Anpassungen. Die Hälfte des 3-stündigen Workshops besteht daher aus einer Praxisphase, in der du aktiv mit den Handys arbeitest, diese erkunden und natürlich auch reparieren kannst. Auch das Löten von Kabelbrüchen wird in einer Station erklärt und durchgeführt.

Es ist möglich eigene defekte Handys mitzubringen und zu reparieren. Nähere Informationen dazu gibt es mit der Anmeldungsbestätigung. Zusätzlich gibt es viele Informationen zum MINT-Studium an der Universität Paderborn.

Dieses Angebot ist nicht barrierefrei.

Angebotsdauer: 09:45 Uhr bis 15:45 Uhr /// Plätze insgesamt: 15

Anmeldung über den Girls'Day Radar.

Get smart! Dein eigener Chat-Roboter sagt genau, was du willst!

Siri, Alexa, Cortana, … digitale Assistenten finden sich heutzutage überall und jeder ist schonmal damit in Berührung gekommen.

Am Girls Day kannst Du mit uns gemeinsam – ganz ohne zu programmieren – deine eigenen Bots funktionstüchtig machen und zwar nur mit Themen, die dich interessieren. Mach bei unserem Workshop mit und lerne den aktuellen Stand der Technik kennen!

Wir zeigen dir, wie Du in unserer Software an deinem eigenen Computer übers Internet ganz einfach spannende Fragen und Antworten erstellen kannst. Du musst nichts installieren und nichts über Informatik wissen. Ob der Bot später mit dir über Musik, Mode, Make-Up oder Quantenphysik redet, liegt ganz bei dir.

Dieses Angebot ist nicht barrierefrei.

Angebotsdauer: 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr /// Plätze insgesamt: 12

Anmeldung über den Girls'Day Radar.

Dieser Workshop findet in Kooperation mit Empolis Information Management GmbH statt.

Die Universität der Informationsgesellschaft