Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Projektstruktur

Wir betrachten die sich zunehmend entwickelnden digitalen Lehrmaßnahmen als Chance, aber auch als Herausforderung für Lernende und Lehrende. So haben sich z.B. Ungleichheiten hinsichtlich der Lernvoraussetzungen von Studierenden verstärkt und elektronische Prüfungen bergen die Gefahr, die Leistungsüberprüfung vorwiegend auf kognitive Inhalte zu fokussieren. Innovative Lehrmaßnahmen wurden zwar entwickelt, blieben aber häufig ausschließlich in einzelnen (Fach-)Bereichen und wurden nicht universitätsweit eingesetzt. Durch das Projekt DigiSelF möchten wir daher die Potenziale von Konzepten für die digitale Lehre nutzen und gleichzeitig Hindernisse abbauen und Gefahren digitaler Distanzsettings begegnen.

Wir verfolgen zum einen das Ziel, digitale Maßnahmen zur Förderung des selbstgesteuerten Lernens von Studierenden in den Facetten Inhalt/Kognition, Metakognition/Ressourcenmanagement und motivationale und volitionale Steuerung zu entwickeln. Zusätzlich sollen diese Ebenen auch durch die Entwicklung von digitalen Prüfungsformaten adressiert werden. Diese verstehen wir dabei als umfassendes Assessment-Feedback. Unser drittes Ziel ist der Aufbau von langfristig vernetzten Strukturen für die Entwicklung von Lehrinnovationen.

Diese Ziele werden auf unterschiedliche Art und Weise und mit unterschiedlichen Fokussen von insgesamt 6 Arbeitspaketen an allen Fakultäten der Universität Paderborn verfolgt.

Die Liste der Fächer ist beispielhaft und nicht vollständig

Die Universität der Informationsgesellschaft