Prof. Dr. Brigitte Kottmann

Profilbereich Transformation und Bildung
Professorin
Büro­anschrift:
Technologiepark 12
33100 Paderborn
Raum:
TP12.1.11
Sprechstunden:

Im Sommersemester (ab dem 8. April) findet die wöchentliche Sprechstunde immer Montags von 14-15 Uhr statt, in der Regel in Präsenz im Technologiepark 12,  Raum TP 12.1.11. 

Die Sprechstunde am Montag, den 8. April muss aus Krankheitsgründen leider entfallen!

Bitte prüfen Sie zwischendurch, ob Termine ggfs. kurzfristig abgesagt oder ins digitale verlegt wurden. Sie benötigen keine Anmeldung, kommen Sie mit Ihren Unterlagen bei mir im Büro vorbei. 

BaföG-Bescheinigungen und Anerkennungen werden auch in den regulären Sprechstunden ausgestellt.

Für das Sommersemester 2024, das Wintersemester 2024/25 und das Sommersemester 2025 kann ich leider keine weiteren Betreuungen von Bachelor- oder Masterarbeiten mehr annehmen. Bitte beachten Sie, dass ich bevorzugt Arbeiten von Studierenden betreue, die ich aus meinen Lehrveranstaltungen kenne.

Über Brigitte Kottmann

Curriculum Vitae

Seit 01.10.2021: Professorin für "Sonderpädagogische Förderung und Inklusion in der Schule, Förderschwerpunkt Lernen" am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn

01.10.2020 - 30.09.2021: Akademische Oberrätin an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld

01.10.2019 - 30.09.2020: WS 2019.20 & Sose 2020: Vertretungsprofessur an der Universität Paderborn

2005 - 30.09.2019: Tätigkeit als Akademische Oberrätin an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld

Akademische Oberrätin der AG 3 "Schultheorie von Grund- und Förderschulen" an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld

Aufgaben und Arbeitsschwerpunkte:

Leitung der Lernwerkstatt der Fakultät für Erziehungswissenschaft

Leitung und Koordination des Schülerhilfeprojekts "Schule für alle" 

Mitkonzeption des Studiengangs der Integrierten Sonderpädagogik, Akademische Studienberatung und Durchführung der Absolvent*innenstudie

Modulverantwortlichkeiten, Gremienarbeit, Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

1998 - 2004: Promotion an der Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft

Betreuung: Prof. Dr. Dagmar Hänsel (Universität Bielefeld) & Prof. Dr. Christian Palentien (Universität Bremen)

Kottmann, Brigitte: Selektion in die Sonderschule. Das Verfahren zur Feststellung von sonderpädagogischem Förderbedarf als Gegenstand empirischer Forschung. Klinkhardt, Bad Heilbrunn 2006

Die Arbeit wurde mit dem westf.-lippischen Universitätspreis der Universität Bielefeld ausgezeichnet.

1990 - 1997: Studium (Universität Bielefeld) und Referendariat (Studienseminar Solingen)

Lehre


Laufende Lehrveranstaltungen

  • Paderborner Perspektiven auf Inklusion
  • Inklusives Lehren und Lernen unter besonderer Berücksichtigung der Lernentwicklung
  • Inklusives Lehren und Lernen unter besonderer Berücksichtigung der Lernentwicklung
  • Begleitseminar Praxissemester (SP Förderschwerpunkt L)

Weitere Informationen

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Teilprojekt I: „Entwicklung von schulischen Leitbildern mit Ausrichtung auf eine leistungsfördernde Schulentwicklung und den Aufbau kooperativer Netzwerkstrukturen“ im BMBF geförderten Projekt LemaS: Leistung macht Schule (Kooperationen: Prof’in Dr. Simone Seitz, Prof’in Dr. Gabriele Weigand, Prof. Dr. Hans-Anand Pant, Prof. Dr. Christoph Perleth, Dr. Michaela Kaiser) (BMBF, Förderkennzeichen 01JW1801L), Laufzeit 2018-2023
  • Kritisch-Reflexive Praxiserfahrung in der Grundschule am Beispiel des Projekts "Schule für alle": Evaluation im Rahmen von Bi-Professional, WM 1 des Cluster 1 (gemeinsam mit Prof. Dr. Susanne Miller, Catania Pieper und Dr. Anne Reh, Universität Bielefeld), (BMBF,  Förderkennzeichen 01JA1608), Laufzeit 2018-2023
  • DiPoSa – Didaktisch-diagnostische Potentiale des inklusionsorientieren SachunterrichtsDiPoSa – Didaktisch-diagnostische Potentiale des inklusionsorientieren Sachunterrichts. BMBF-Verbundprojekt der Universitäten Paderborn und Bielefeld, Beteiligte: Prof. Dr. René Schroeder (Universität Köln), Prof. Dr. Susanne Miller (Universität Bielefeld), Prof. Dr. Eva Blumberg, Prof. Dr. Brigitte Kottmann (Universität Paderborn) Laufzeit: 2022-2024
  • PPIK: Paderborner Perspektiven auf Inklusion: Kolloquien, Kolleg, Kamingespräche. BMBF geförderte Veranstaltungsreihe für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der empirischen Bildungsforschung. Projektleitung: Prof. Dr. Uta Häsel-Weide & Prof. Dr. Brigitte Kottmann (Förderkennzeichen 01JG2301), Laufzeit: 2023-2026
  • Der Übergang von der Primarstufe in die Sekundarstufe aus der Perspektive der Kinder: Übergänge als Sollbruchstellen?
  • Forschendes Lernen in Lernwerkstätten

Aktuelle Tätigkeit

Brigitte Kottmann ist seit dem 1. Oktober 2021 Professorin für "Sonderpädagogische Förderung und Inklusion in der Schule, Förderschwerpunkt Lernen" am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn. 

Mitgliedschaften

  • Grundschulverband e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Sektionen Schulpädagogik (Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe) & Sonderpädagogik
  • Gesellschaft für die Didaktik des Sachunterrichts: GDSU
  • Internationales Netzwerk der Lernwerkstätten an Hochschulen: NeHLe e.V. (seit 2017)
  • Wiss. Beirat des Studiengangs "Integrierte Sonderpädagogik" an der Universität Bielefeld (seit 2022)
  • Beratende Expert:innenrunde zur schulischen Inklusion in der Stadt Bielefeld (seit 2023)
  • Beirat des Projekts: „Offener Ganztag+  Gemeinsam werden wir inklusiv“ der awo Bielefeld, gefördert von der Aktion Mensch (2016-2019)