Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

Dr. Saskia Praetorius

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Dr. Saskia Praetorius

Psychologie > Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Förderung

Lehrkraft für besondere Aufgaben - Päd.-psych. Diagnostik und Förderung

Telefon:
+49 5251 60-4384
Büro:
H 5.214
Sprechzeiten:

Aktuell in Elternzeit

In dringenden Fällen schreiben Sie bitte eine E-Mail an dufshk@mail.upb.de.

 

 

 

 

 

 

 

Lehre im Bereich pädagogisch-psychologische Diagnostik und Förderung

Dr. Saskia Praetorius
09/2012 - heute

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich "Diagnose und Förderung", Psychologie, Universität Paderborn

11/2008 - 08/2012

Personal- und Führungskräfteentwicklung, Lufthansa Technik AG, Hamburg

05/2005 - 05/2009

Promotion zum Dr. phil. an der Universität Hamburg: "Innovationsförderliche Unternehmenskultur in KMU: Der Ausschnitt der Informationskultur am Beispiel des Handwerks"

05/2005 - 08/2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt Innowerk am Arbeitsbereich Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Hamburg

10/1999 - 03/2005

Studium der Psychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

02/2005

Diplomarbeit: "Entwicklung und empirische Überprüfung eines Kundenzufriedenheitsmodells"

1) Forschungsschwerpunkt: Entwicklung und Evaluation innovativer Konzepte in der Hochschullehre

Praetorius, S., Al-Kabbani, D., Bohndick, C., Hilkenmeier, J., König, S. T., Müsche, H. S., Sommer, S. & Klingsieck, K. B. (2016). Spielend Lehrer/in werden: problembasiertes Lernen mit virtuellen Schülerinnen/Schülern. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 11 (3), 231-245.

Klingsieck, K. B., Müsche, H., Grunschel, C. & Praetorius, S. (2015). Procrastination, learning strategies, and learning outcomes. Presentation at the 9th Biennial Procrastination Research Conference, Bielefeld.

Klingsieck, K. B., Müsche, H. S., Grunschel, C. & Praetorius, S. (2015). "Dafür lern' ich morgen..." - Prokrastination, Nutzung von Lernstrategien und Kompetenzerwerb im Rahmen einer Lehrveranstaltung. Poster präsentiert auf der 15. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie (PAEPS), Kassel: Posterpräsentation. 

Klingsieck, K., Müsche, H. & Praetorius, S. (2015). Wie müssen problemorientierte Seminare in der Lehrerbildung konzipiert sein: Implikationen aus den Evaluationsergebnissen von problemorientierten und instruktionsorientierten Seminaren. 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD), Paderborn: Posterpräsentation. 

Klingsieck, K., Müsche, H. & Praetorius, S. (2015). Entwicklung und Erprobung einer Skala zur Erfassung der Selbstwirksamkeit zum Diagnostizieren lern- und leistungsrelevanter Merkmale im Schulalltag. 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum: Posterpräsentation. 

Müsche, H. S, Klingsieck, K. B., Scharlau, I. & Praetorius, S. (2015). Problembasierter versus instruktionsbasierter Erwerb pädagogisch-psychologischen Wissens in den Bildungswissenschaften. 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum: Posterpräsentation.

Praetorius, S , Al-Kabbani, D., Bohndick, C., Hilkenmeier, J., Koenig, S. T., Müsche, H. S., Sommer, S. & Klingsieck, K. B. (2015). GePros – game- und elearningbasierte, problemorientierte und selbstgesteuerte Lernumgebung – Vorstellung, Anwendung und Diskussion eines Lehrprojekts. Prototyp präsentiert auf der 44. Jahrestagung  der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD), Paderborn.

2) Forschung und Publikationen bis 2009

Bamberg, E., Dettmiers, J., Marggraf-Micheel, C. & Stremming, S. (2009). Innovationen in Organisationen - der Kunde als König? Bern: Hans Huber.

Stremming, S. (2009). Innovationsförderliche Unternehmenskultur in KMU: Der Ausschnitt der Informationskultur am Beispiel des Handwerks. Dissertation am Fachbereich Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Hamburg.

Dettmers, J., Stremming, S., Marggraf-Micheel, C. & Bamberg, E. (2007). Using Costumer Impulses for Innovation: The Role of Job Comprehension and Organizational Culture. 13th European Congress of Work and Organizational Psychology: Vortrag. 

Marggraf-Micheel, C., Stremming, S., Dettmers, J. & Bamberg, E. (2007). Unternehmenskultur - Garant für Innovationen?! 5. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Trier: Arbeitsgruppe. 

Stremming, S., Dettmers, J., Marggraf-Micheel, C. & Bamberg, E. (2007). Innovationen durch Kunden - Analyse der Informationskultur und betrieblicher Interventionen. 5. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Trier: Vortrag. 

Bamberg, E., Dettmers, J., Stremming, S., & Marggraf-Micheel, C. (2006). Innovation Culture in Small Organizations: The Role of the Costumer. 26th International Congress of Applied Psychology (ICAP): Vortrag. 

Marggraf-Micheel, C., Stremming, S., Dettmers, J. & Bamberg, E. (2006). Kundenkontakt als Innovationsquelle im Handwerk- Förderliche Informationskultur und Gestaltungsmaßnahmen. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs): Posterpräsentation. 

Stremming, S., Dettmers, J., Marggraf-Micheel, C. & Bamberg, E. (2006). Kundenkontakt als Innovationsquelle im Handwerk. Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hrsg.). Innovation für Arbeit und Organisation: 52. Frühjahrstagung der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, 20.-22. März 2006, Frauenhofer - IAO Stuttgart (S. 751-757). Dortmund GfA-Press. 

Stremming, S., Dettmers, J., Marggraf-Micheel, C. & Bamberg, E. (2006). InnoWerk - Schub für den Betriebsalltag. Wie gelingen Innovationen im Handwerk. Ein Kooperationsprojekt mit der Handwerkskammer Hamburg. YouSee - Das Magazin der Universität Hamburg. 

Stremming, S., Marggraf-Micheel, C., Dettmers, J., Bamberg, E. & Woeste, S. (2006). Kundenimpulse aufgreifen und Innovationen ableiten - Ansatzpunkte für Handwerksbetriebe. Praxisbroschüre des Förderschwerpunkts "Innovationsförderliche Unternehmenskulturen und Milieus" des BMBF.

Stremming, S. (2005). Entwicklung und empirische Überprüfung eines Kundenzufriedenheitsmodells. Unveröffentlichte Diplomarbeit am Fachbereich Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 

Die Universität der Informationsgesellschaft