PD Dr. Elena Ficara

Philosophie und Bildung

Akademische Oberrätin a. Z.

Büro­anschrift:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Raum:
N2.319
Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Publikationen

Ausgewählte Publikationen

The Formalization of Dialectics
E. Ficara, G. Priest, History and Philosophy of Logic 44 (2023) 115–118.
Hegel’s Interpretation of the Liar Paradox
F. d’Agostini, E. Ficara, History and Philosophy of Logic (2021) 1–24.
The Birth of Dialetheism
E. Ficara, History and Philosophy of Logic 42 (2021) 281–296.
The Form of Truth. Hegel’s Philosophical Logic.
E. Ficara, The Form of Truth. Hegel’s Philosophical Logic., De Gruyter , Berlin / New York , 2021.
Alle Publikationen anzeigen

Lehre


Laufende Lehrveranstaltungen

  • Relevanz in Logik und Metaphysik. Eine Einführung
  • Philosophie und Bildung
  • Modulabschlussprüfung Mastermodul 3: Themen der Praktischen Philosophie (GyGe, BK)
  • Modulabschlussprüfung Mastermodul 2: Themen der Theoretischen Philosophie (GyGe, BK)
  • Modulabschlussprüfung Mastermodul 2: Themen der Philosophie (HRSGe)
  • Metametaphysik
  • Logic Reading Group

Weitere Informationen

CV

Seit 01.09.2020 Akademische Oberrätin auf Zeit

01.10.2018- 30.09.2019 Feodor Lynen Research Fellow am Graduate Center der City University of New York 

08/2019 Visiting Scholarship, University of Pittsburgh (B. Brandom)

20.01.2019- 31.05.2019 Abschluss in Advanced Logic, Columbia University New York (A. Varzi)

24.01.2018 Habilitation Universität Paderborn

29.07.2015 Zwischenevaluation im Rahmen der Juniorprofessur

02/2013- 04/2013 Visiting Scholarship, Graduate Center, City University of New York (A. Nuzzo, G. Priest).

01.09.2012 Juniorprofessur für Philosophie und Bildung, Universität Paderborn

09/2011- 08/2012 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Universität Paderborn

2011 Befristete Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Innovationszentrum Wissensforschung, Technische Universität Berlin.

11/2008 Visiting Scholarship, University of St Andrews (G. Priest).

2007 Befristete Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Innovationszentrum Wissensforschung, Technische Universität Berlin.

2001- 2006 Promotion an der Universität zu Köln

Stipendium der Graduiertenförderung der Universität zu Köln

07/2000 Tesi di laurea in filosofia teoretica

Philosophie-Studium an der Universität Torino „Palazzo Nuovo“

Titel der Tesi di laurea in filosofia teoretica (theoretische Philosophie): „Ontologia e filosofia trascendentale nell’interpretazione heideggeriana di Kant“

betreut von Prof. G. Vattimo

Note: 110/110 con lode e dignità di stampa.

09/1995- 07/1996 Deutschland-Aufenthalt im Rahmen des Erasmus-Programms, Philosophie-Studium an der Universität zu Köln.

07/1993 Abitur, Klassisches Gymnasium Vincenzo Gioberti Torino (Italien)