Büro­anschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Raum:
S2.110
Sprechstunden:

Sprechstunden im Sommersemester 2024

(nur mit vorheriger Anmeldung per Email an sabiene.autsch@uni-paderborn.de)

Mittwochs, 14.15-15.15Uhr

Termine:

10.4.; 17.4. (digital); 8.5.; 15.5.; 29.5. (digital); 5.6.; 19.6.; 3.7. (digital); 17.7. u.n.V.

Über Sabiene Autsch

Curriculum Vitae

Seit 2008: Professur Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik, Universität Paderborn

2008: Habilitation an der Kunsthochschule/Universität Kassel

Untersuchung zur Wirkungsgeschichte kuratorischer Positionen und Ausstellungen der 1920er und 1990er Jahre

2006 - 2008: Vertretungsprofessur

Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik, Universität Paderborn

1999 - 2005: Mittwochsakademie Siegen

2004: Forschung- und Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Bethanien, Berlin

Kuratorische Praxis

2002 - 2004: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel/Kunsthochschule Kassel

DFG-Forschungsprojekt "Expositionen. Ausstellungen und Ausstellungskonzepte"

2001 - 2004: Museumspädagogik, Museum für Gegenwartskunst Siegen

2000 - 2004: Lehraufträge an der Universität Siegen und an der Universität/Kunsthochschule Kassel

Bereiche der Kunst- und Medienwissenschaften, Kunstgeschichte/Gegenwartskunst

2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen

DFG-Projekt "Virtualisierung von Skulptur: Rekonstruktion, Präsentation, Installation", Forschungskolleg Universität Siegen/Prof. Dr. Gundolf Winter

2002: Jung-Stiling-Gymnasium Siegen/Hilchenbach

Fach Kunst (Sekundarstufe I und II)

1998: Promotion (Dr. phil.) an der Universität Siegen

Untersuchung zur Generationengeschichte und Kunstpolitik im 20. Jahrhundert

1995 - 1998: Wissenschaftliche Mitarbeiterin

DFG-Forschungsprojekt "Die Freideutschen", Universität Siegen

1994: Wissenschaftliche Assistentin (Vertr. C1)

Lehrstuhl Prof. Dr. Jürgen Reulecke (Neuere und Neueste Geschichte)

1994: Kunstarchiv der deutschen Jugendbewegung, Burg Ludwigstein/Kassel

1993: Zweites Staatsexamen am Studienseminar Gießen

1993: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen

Lehrstuhl Prof. Dr. Jürgen Reulecke (Neuere und Neueste Geschichte)

1991: Erstes Staatsexamen an der Universität Siegen

1988 - 1990: Studium an der Universität Wien

Neuere und Neueste Kunstgeschichte, Zeitgeschichte/Mittelalterliche Geschichte

1983 - 1990: Studium an der Universität Siegen

Kunst, Kunstgeschichte, Geschichte, Erziehunsgwissenschaften/Soziologie (Lehramt Sek I und II)

1998: Forschungspreis der Camilla-Dirlmeier-Stiftung für das Studien- und Ausstellungsprojekt "Der Krieg als Reise"

1994 - 1995: Forschungsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen, "Visual History"

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Street Signs, New York (2018).

S. Autsch, in: Festschrift für Thomas Krettenauer, n.d.

Impulse 6. Texte und Bilder zur Kunstvermittlung: ABHÄNGEN. Ein interdisziplinäres Projekt zur documenta fifteen (2022).

S. Autsch, T. Pickartz, eds., Impulse 6. Texte und Bilder zur Kunstvermittlung: ABHÄNGEN. Ein interdisziplinäres Projekt zur documenta fifteen (2022)., Paderborn, 2023.

"Fotonotizen". documenta fifteen

S. Autsch, in: S. Autsch, T. Pickartz (Eds.), Impulse 6. Texte und Bilder zur Kunstvermittlung: ABHÄNGEN. Ein interdisziplinäres Projekt zur documenta fifteen (2022), Paderborn, 2023.

Editorial

C. Jacke, T. Pickartz, S. Autsch, Impulse. Texte Und Bilder Zur Kunstvermittlung 6 (2023).

Constellations

S. Autsch, K. Pauls, M. Schulze, eds., Constellations, Paderborn, 2022.

Alle Publikationen anzeigen

Lehre


Laufende Lehrveranstaltungen

  • „Kuratierte Kulinarik“ - Open Space
  • Weltformat im Kleinen: Die 60. Biennale Venedig (mit Exkursion)
  • Praktikum - Kunst und Kunstvermittlung
  • MAP – Modulabschlussprüfung Kunstwissenschaft (G/SP/GyGe/BK)
  • MAP – Modulabschlussprüfung Kunstdidaktik (alle Schulformen)
  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Installierte Tiere
  • Kolloquium - Wissenschaftliches Denken und Arbeiten (Kunst und Kunstvermittlung, Kunstgeschichte)
  • Grundlagen Gegenwartskunst (m. Tutorium)

Weitere Lehraktivitäten

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Universität Siegen

Sommersemester 1995

  • Geschichte erfahren und Geschichte vermitteln

Wintersemester 1995/1996

  • Bilder als historische Quellen im Unterricht

Sommersemester 1996

  • Erinnerungs-Stücke: Materielle Kultur znd historische Identität im 20. Jahrhundert (gem. mit Prof. Dr. J. Reulecke)

Wintersemester 1996/1997

  • Geschichten erzählen und Wissenschaft treiben - Die Deutung der Vergangenheit in Biografien, Kunst und Medien

Sommersemester 1997

  • Film - Foto - Geschichte
  • Kulturkritik, Kunst und Alltag 1900-1933 (gem. mit Prof. Dr. J. Reulecke)

Wintersemester 1997/1998

  • Geschlechterverhältnisse und Frauenbilder im 19. und frühen 20. Jahrhundert (gem. mit PD Dr. Franz-Werner Kersting (Uni Münster))

Sommersemester 1998

  • Umgang mit Quellen und Materialien am Beispiel des Ersten Weltkriegs - Konzipierung einer Ausstellung
  • Ästhetisierung der Gewalt am Beispiel des 'Dritten Reiches' (gem. mit Prof. Dr. J. Reulecke)

Wintersemester 1998/1999

  • Umgang mit Quellen und Materialien am Beispiel des Ersten Weltkriegs - Nachbereitung einer Ausstellung
  • Frauen im Vormärz: autobiographische Zeugnisse und visuelle Entwürfe (gem. mit PD Dr. F.-W. Kersting (Uni Münster))

Sommersemester 1999

  • "Die goldenen 1920er?" Kunst, Politik und Gesellschaft in der Weimarer Republik
  • Geschichte und ihre Bilder im Unterricht - Visuelle Deutungen von historischen Ereignissen, Personen und Mentalitäten im 20. Jahrhundert

Wintersemester 1999/2000

  • Expositionen - Geschichte und Theorie des Ausstellungswesens im 19. und 20. Jahrhundert
  • Jahrhunderte - Jahrhundertwende 1900/2000. Zeitwenden und ihre Deutungen in Politik, Literatur und Kunst (gem. mit PD Dr. A. Käuser (Siegen), PD Dr. F.-W. Kersting (Uni Münster))

Sommersemester 2000

  • Quellen zur Geschichte der deutschen Jugendbewegung (1900-1933) - Lernort: Archiv Burg Ludwigstein
  • "Hellerau" - Laboratorium der Moderne?

Wintersemester 2000/2001

  • "Visual History" im Unterricht
  • Klassische Texte der Kultur- und Medientheorie

Sommersemester 2001

  • "Jahrhundertgeneration" - Geschichten erzählen und Wissenschaft betreiben
  • Ästhetik der Geschichtsvermittlung - Regionale Ausstellungskulturen

Sommersemester 2002

  • Geschichte von Museum und Ausstellung im 19. und 20. Jahrhundert

Wintersemester 2002/2003

  • Theorie der Ausstellung
  • Kunst und Kommunikation - Planung und Organisation einer Kunst-Ausstellung mit Studierenden (I)

Sommersemester 2003

  • Kunst und Kommunikation - Planung und Organisation einer Kunst-Ausstellung mit Studierenden (II)

Universität/Kunsthochschule Kassel

Sommersemester 2003

  • Kunst- und Medienästhetik der 1920er Jahre

Wintersemester 2003/2004

  • Die Wiener Moderne: Kunst, Literatur, Philosophie (gem. mit Dr. Martin Maurach)

Sommersemester 2004

  • "Können Korallen faschistisch abgebildet werden?" - Zur aktuellen Rezeption von Leni Riefenstahl

Sommersemester 2005

  • Museum und Ausstellung - Kunstreformische Ansätze um 1900
  • Kunstgespräche im Museum: Hartung, Bacon, Twombly, Lassnig...

Universität Paderborn

Sommersemester 2006

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Topos Atelier, Werkstatt, Labor, Wissensform
  • Topos Atelier - Künstlerisches Projekt
  • Schulpraktikum (plus Begleitseminar)
  • "Abstraktion als Weltsprache". Kunst und Kulturelle Moderne nach 1945
  • Exkursion Museum für Gegenwartskunst Siegen ("Abstraktion als Weltsprache")

Wintersemester 2006/2007

  • documenta zwischen Kunstdiskurs und Kunstvermittlung (I)
  • Lernort Documenta Archiv (Kassel)
  • Schulpraktikum (plus Begleitseminar)
  • Ringvorlesung "Schnittstellen der Kunst: Praxis, Wissenschaft, Pädagogik", Vorttrag: Alfred Lichtwark als Museums- und Kunstpädagoge
  • "Kuratiert von..." Aktuelle Positionen in der kuratorischen Praxis

Sommersemester 2007

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Kreative Beziehungen, Künstlerpaare im Kontext von Kunst, Gender und Inszenierung
  • documenta zwischen Kunstdiskurs und Kunstvermittlung (II)
  • 3-tägige Exkursion zur documenta 12 (Kassel)
  • "Sprechen über Kunst" - Kunstvermittlung und Sprache
  • Wissenschaftlich-künstlerisches Kolloquium

Wintersemester 2007/2008

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Sigmar Polke
  • Exkursion Museum für Gegenwartskunst Siegen: "Sigmar Polke - 11. Rubenspreis der Stadt Siegen"
  • Ausdruckstanz und Expressionismus: Tanz und Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts (Projektseminar in Kooperation m. Verena Freytag (Sportwissenschaft))
  • "Men in Black" - Aktuelle kuratorische Positionen
  • Wissenschaftlich-künstlerisches Kolloquium
  • Ringvorlesung des Faches Kunst: "Schnittstellen der Kunst: Praxis, Wissenschaftm Pädagogik", Vortrag: Das Bauhaus

Sommersemester 2008

  • Einführung in klassische Kunsttheorien des 20. Jahrhunderts
  • Schulpraktikum/Begleitseminar
  • Raum, Körper, Bewegung. Performatives Kunstprojekt, Galerie Münsterland/Emsdetten (Projektseminar gem. mit Verena Freytag)

Wintersemester 2008/2009

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Das Motiv des Tischs in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Betrachten von Kunstwerken vor Originalen in Berlin - Kunstpädagogische Ansätze (5-tägige Exkursion nach Berlin)
  • Campus Curating (I) - "Topografie(-re)n"
  • Wissenschaftlich-künstlerisches Kolloquium

Sommersemester 2009

  • Einführung in klassische Kunsttheorien
  • Schulpraktikum/Begleitseminar
  • Im Quadrat - Interdisziplinäres Projektseminar (gem. mit Verena Freytag und Eva Weinert)
  • Exkursion Josef-Albers-Museum Quadrat Bottrop

Wintersemester 2009/2010

  • Didaktik der Kunstgeschichte: Angst drängt sich ins Bild
  • Campus Curating (II): Kunst_Wechsel
  • Was ist eine Ausstellung? Geschichte, Konzepte und Kontexte der Kunstpräsentation und Kunstvermittlung
  • Wissenschaftlich-künstlerisches Kolloquium

Wintersemester 2010/2011

  • Didaktik der Kunstgeschichte: "Telleranalysen"
  • Kochwerkstatt. Essszenen als Bildungsszenen
  • Campus Curating (III) - Befragung meiner Realität
  • Wissenschaftlich-künstlerisches Kolloquium

Sommersemester 2011

  • Einführung in klassische Kunsttheorien
  • Was ist Kunstvermittlung "Von Kunst aus"?
  • Kunstvermittlung in Berlin (1-wöchiges Exkursionsseminar)
  • Druckgrafik: Abdrucken (Atelier)
  • Horizont und Welle. Wasser und seine Bildorte. Interdisziplinäres Projektseminar

Wintersemester 2011/2012

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Das Künstleratelier - Geschichte, Mythos, Theorie
  • Tiefdruck in der Schule: Material, Farbe, Form
  • Campus Curating (IV): Kunst der Lehrenden
  • Examenskolloquium

Sommersemester 2012

  • dOCUMENTA (13) - Ambitionen, Anspruch und Ausdruck
  • Aktuelle Ansätze und Formate in der Kunstvermittlung: dOCUMENTA (13)
  • dOCUMENTA (13) - Exkursionsseminar
  • Avantgarde und Materialität - Seminar und Atelier

Wintersemester 2012/2013

  • Campus Curating (V): Ess-Bar
  • Campus Curating (V): Ess-Bar (Kuratorische Praxis)
  • Das Künstlernterview - Medium, Material, Motiv
  • Einführung in die Kunst nach 1945. Werkgespräche vor dem Original (Städel Museum, Frankfurt/M.)
  • Examens- und Doktorand:innenkolloquium

Sommersemester 2013

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Kleine Formen und Formate
  • Art & Pop: Grenzgänge zwischen Kunst und Popkultur (in Kooperation m. Prof. Dr. Thomas Krettenauer)
  • Kunst[be]griffe 1: Ästhetische Konstellationen zwischen Kunst, Musik, Textil. Eine interdisziplinäre Ringvorlesung
  • Einführung in künstlerische Konzepte und Positionen der Gegenwartskunst
  • Examens- und Doktorand:innenkolloquium

Wintersemester 2013/2014

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Das Kunstjahr 1913
  • Einführung in die Atelierikonografie
  • "Tiefer hängen"- Exkursionsseminar mit begleitendem Tutorium
  • Schnee und Eis. Kälte als ästhetisches Motiv und 'Verhaltenslehre' in Kunst und Literatur (in Kooperation m. Prof. Dr. C. Öhlschläger)

Sommersemester 2014

  • Lunchbox I - Kulinarik als Thema und Motiv in Kunst, Film und Literatur
  • Lunchbox II - Kochwerkstatt
  • Kunst[be]griffe 2: Ästhetische Konstellationen zwischen Kunst, Musik, Textil. Eine interdisziplinäre Ringvorlesung
  • Einführung in künstlerische Konzepte und Positionen der Gegenwartskunst
  • Small Worlds: Künstlerische, literarische und alltägliche Spurensuche (in Kooperation m. Prof. Dr. C. Öhlschläger)

Sommersemester 2015

  • Einführung in die Gegenwartskunst: Globalkunst, Weltkunst, Weltgegenwartskunst, transkulturelle Kunst?
  • Medienkulturen des Kleinen (in Kooperation m. Prof. Dr. C. Öhlschläger)
  • "Wall Works" - Arbeiten mit der Wand
  • Workshop zu "Wall Works" - Arbeiten mit der Wand. Ein Kunstvermittlungs-Projekt in der Stadt
  • Kunst[be]griffe 3: ICH. Eine interdisziplinäre Ringvorlesung
  • Studierenden- und Doktorand:innenkolloquium: Präsentation und Besprechung kunstwissenschaftlicher und künstlerischer Arbeitsvorhaben

Wintersemester 2015/2016

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: "Tischstücke" - Der Tisch als Motiv, Möbel und Modell
  • Künstlerisches Forschen in der Gegenwartskunst (in Verbindung mit der Ausstellung Mark Dion, Retrospektive, 24.10.2015-07.02.2016, Marta Herford und den Silogesprächen)
  • "Auszeiten". Prozesse von Entschleunigung, Stille und Kontemplation in Kunst und Literatur (in Kooperation m. Prof. Dr. C. Öhlschläger)
  • "Die Platzierung des Künstlers" - Workshop zur theoretischen Reflektion und Realisierung der Ausstellung "Einspruch3"
  • Studierenden- und Doktorand:innenkolloquium: Präsentation und Besprechung kunstwissenschaftlicher und künstlerischer Arbeitsvorhaben

Sommersemester 2016

  • Open Space - Lässt sich Kuratieren lernen?
  • "Prinzip Störung" in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Kunst[be]griffe 4: Orte. Eine interdisziplinäre Ringvorlesung
  • "WHAT IS TO BE DONE?" - Projektseminar zur Vermittlung von zeitgenössischer Kunst
  • "WHAT PEOPLE DO FOR MONEY?" - 5-tägige Exkursion zur Manifesta 11 (Zürich)
  • Kolloquium für Studierende und Examenskandidant:innen aus BA, MA, KuKuV und für Doktorand:innen

Wintersemester 2016/2017

  • Animal Studies. Tiere im Ausstellungsraum
  • Einführung in die Gegenwartskunst - Wie arbeiten Künstler:innen im 21. Jahrhundert?
  • Denken am Modell - Was Modelle können
  • Fotografische Praxis als kuratorische Praxis
  • "Sehen lassen" - Kolloquium für Studierende und Examenskandidant:innen aus BA, MA, KuKuV und für Doktorand:innen

Sommersemester 2017

  • Documenta 14 (2017) - Ästhetik und Politik eines Rituals?
  • Documenta 14 - Kunstvermittlungsmodelle mit Schüler:innen aus Kassel (3-tägig vor Ort)
  • Grand Tour - Reisefotografie (Fotografische Praxis)
  • Einführung in die Gegenwartskunst: Postmoderne
  • "Kunst[be]griffe 5": 1967
  • Examenskolloquium - Basics

Wintersemester 2017/2018

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Kunst nach 1945
  • Ästhetische Grundlagen einer künstlerischen Kunstvermittlung. Lektüreseminar mit Basisquellen (Seminar in Kooperation mit dem kunstpädagogischen Seminar von Prof. Dr. Sara Hornäk)
  • Vom Werk zum Katalog. Umgang mit Computergrafiken aus dem Nixdorf-Archiv Paderborn
  • Einführung in die Gegenwartskunst: Was ist Computerkunst?
  • Examenskolloquium - Basics zur Prüfungsvorbereitung und -vertiefung in der Kunstgeschichte, Kunstpraxis und Kunstvermittlung

Sommersemester 2018

  • Einführung in die Gegenwartskunst: "Get together"
  • Kuratieren! Kuratorisches Seminarprojekt anlässlich des 50. Bestehens des Kunstverein Paderborns
  • New York: Museums- und Ausstellungskultur in New York (Seminar zur Vorbereitung auf die Exkursion)
  • Exkursion nach New York (4.9.-11.9.2018)
  • Examenskolloquium - Basics zur Prüfungsvorbereitung und -vertiefung in der Kunstgeschichte, Kunstpraxis und Kunstvermittlung

Wintersemester 2018/2019

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Sigmar Polke in den 1970er Jahren
  • Kunstvermittlungswerkstatt: Sigmar Polkes privater Fotobestand - Kunstvermittlungsmodelle mit Schüler:innen aus Siegen im Museum für Gegenwartskunst Siegen
  • Einführung in die Gegenwartskunst: Künstlerpaare
  • Stadtansichten und Modelle in Kunst und Literatur der Avantgarde (in Kooperation m. Prof. Dr. C. Öhlschläger)
  • Examenskolloquium - Basics zur Prüfungsvorbereitung und -vertiefung in der Kunstgeschichte, Kunstpraxis und Kunstvermittlung

Sommersemester 2020 (Digitale Lehre)

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Das Atelier im 21. Jahrhundert
  • Phantasie und leere Räume - Positionen, Statements und Interviews von Kurator:innen (I)
  • Phantasie und leere Räume: Kuratorisches Arbeiten und künstlerische Praxis (II)
  • Schlüsselbegriffe der Gegenwartskunst
  • Kolloquium - Basics zur Prüfungsvorbereitung und -vertiefung in der Kunstgeschichte, Kunstpraxis und Kunstvermittlung

Wintersemester 2020/2021 (Digitale Lehre)

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Besuch im Atelier
  • Bild-Text-Konstellationen - Vom literarischen Reisetagebuch zur Museumswand (in Kooperation m. Prof. Dr. C. Öhlschläger)
  • Schlüsselbegriffe der Gegenwartskunst
  • Curating-Animal-Studies: Tiere im Ausstellungsraum
  • Kolloquium - Basics zur Prüfungsvorbereitung und -vertiefung in der Kunstgeschichte, Kunstpraxis und Kunstvermittlung

Sommersemester 2021 (Digitale Lehre)

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Tischruinen
  • Schlüsselbegriffe der Gegenwartskunst
  • Kann man das Kuratieren lernen?
  • Animal Studies: Das inszenierte Tier im 20. und 21. Jahrhundert
  • Kolloquium: Präsentieren, Betrachten, Analysieren, Beurteilen

Wintersemester 2021/2022 (Hybridlehre)

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Die Straße als Atelier
  • Schlüsselbegriffe der Gegenwartskunst: Gender und Feminismus
  • Sigmar Polke, Kirchfeldstraße Düsseldorf - Künstlerisches Forschen
  • Vor der Ausstellung: documenta fifteen (Kassel 2022)
  • Kolloquium

Sommersemester 2022

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: "Walking Artists"
  • Schlüsselbegriffe der Gegenwartskunst - Work Together
  • "ABHÄNGEN" - In der Ausstellung: documenta fifteen (Kassel 2022)
  • Grand Tour - Fotografische Notizen
  • Kolloquium - Denken in Bildern

Wintersemester 2022/2023

  • Kunstgeschichte und ihre Didkatik: Die "grüne Moderne"
  • Kuratorisches Handeln: Das Kleine ausstellen (Open Space)
  • Fernsichten, Nahsichten und Ansichten auf/von New York. Ein künstlerisch-musikalisches Seminarprojekt.
  • Kolloquium - Sprechen über Kunst

Sommersemester 2023

  • Kunstgeschichte und ihre Didaktik: Paderborn liegt (nicht) am Meer
  • Umhängen (Open Space)
  • New York: Museumsarchitektur udn Ausstellungskultur. Mit 7-tägiger Exkursion nach New York im September 2023
  • Kolloquium - Sprechen über Kunst

Wissenschaftliches Engagement

Seit 2008  |  Silogespräche

Konzeption, Organisation und Publikationen gem. mit Prof. Dr. Sara Hornäk, ab 2018 m. Prof. Max Schulze, s. unter https://kw.uni-paderborn.de/fach-kunst/projekte/silogespraeche


2014 - 2018  |  Ringvorlesung (1-5) des Instituts für Kunst, Musik und Textil

Konzeption und Organisation mit Prof. Dr. Thomas Krettenauer


2013 - 2014  |  DGS-Kunstpreis Universität Paderborn/Wirken in der Region


Seit 2023  |  Kooperation des Faches Kunst mit Lehman College New York City

https://www.lehman.cuny.edu/


2022 - 2023  |  Vorsitzende des Faches Kunst


2017 - 2018  |  stellv. Vorsitzende Berufungskommission Malerei (W3)


2015  |  Re-Akkreditierung Zwei-Fach-Bachelor "Kunst und Kunstvermittlung"


2014 - 2015  |  stellv. Vorsitzende des Faches Kunst


2014 - 2015  |  stellv. Vorsitzende Berufungskommission Didaktik/Inklusion (W2)


2014  |  BA-Studiengangplanung/ZFBA-Kunstgeschichte

Konzeption


2011 - 2014  |  Vorsitzende des Faches Kunst


2013  |  Akkreditierung ZFBA und Lehrämter


2011 - 2012  |  Vorsitzende der Berufungskommission Neuere und Mittlere Kunstgeschichte (W2)


2010 - 2012  |  stellv. Vorsitzende des Instituts Kunst, Musik, Textil


2009 - 2010  |  Zwei-Fach-Bachelor "Kunst und Kunstvermittlung"

Konzeption mit Prof. Dr. Sara Hornäk


2008 - 2010  |  Vorsitzende des Instituts Kunst, Musik, Textil


2008  |  Studiengangleitung


Seit 2022  |  Interdisziplinäre Studien des Paderborner Graduiertenzentrums für Kulturwissenschaften

Mitherausgeberin der Schriftenreihe des Graduiertenzentrums der Fakultät für Kulturwissenschaften bei whg Academic


Seit 2023  |  Mitglied c: pop - Transdisciplinary Research Center for Popular Music Cultures and Creative Economies - der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn


2019 - 2021  |  Mitglied der Kommission für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs


2017 - 2018  |  Mitglied des Fakultätsrats


Weitere Informationen

1 Tagungen und Vorträge

Tagung des Archivs der deutschen Jugenbewegung. Burg Ludwigstein/Witzenhausen, 14.-16.6.1996 zum Thema "Lebenserneuerung durch Jugend und Kunst", Vortrag: Blicke in private Fotoalben - Selbstästhetisierung und -inszenierung einer Gruppe aus der Jugendbewegung

Generationslagerung, Lebenslauf und Erinnerung im 20. Jahrhundert. Organisation der Tagung in der Werner Reimers Stiftung, Bad Homburg 19999

Tagung "Gesten des Pädagogischen. Herkunft, Bedeutung und Wirkung von Gesten im pädagogischen Umgang". Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Allgemeine Pädagogik), Berlin 2.-3.4.1998, Vortrag: Aussehen und Haltung bündischer Gruppen in den 20er Jahren - Versuch einer ikonographischen Rekonstuktion

Tagung "Die Lebensreform". Entwürfe zur Neugestaltung von Leben und Kunst in der Moderne. (Institut Mathildenhöhe), Darmstadt, 15.-17.9.2000, Vortrag: Fotografie und Lebensreform um 1900

"Künstler- und Literaturhäuser in den neuen Medienwelten." Organisation der Tagung im Rahmen des DFG-Projekts "Expositionen", Universität/Kunsthochschule Kassel, Kassel, 6.-7.5.2004, Vortrag: Künstlerhaus und Künstleratelier im Medienumbruch

"documenta zwischen Inszenierung und Kritik. 50 Jahre documenta". Tagung Evangelische Akademie Hofgeismar in Zusammenarbeit mit dem documenta Archiv udn der documenta GmbH, Hofgeismar, 27.-30.10.2005, Vortrag: Film zwischen Einstellung und Internationalität

"50 Jahre documenta" Veranstaltungsreihe anlässlich des 50. Jubiläums der documenta, 15.11.2005 (Ev. Forum Lutherplatz, Kassel): "Anspruch und Abgrenzung - Die documenta und der Rest der Kunstwelt" Podiumsdiskussion mit Jean-Christophe Ammann, Harald Kimpel, Nicolaus Schafhausen, Ursula Zeller. Moderation: Sabiene Autsch

"Medieninnovation und Medienkonzepte 1950/2000". Tagung des Forschungskollegs der Universität Siegen, 16.12.2005, Vortrag: Black Box und White Cube - Film auf der Documenta

"Zwischen Kontinuität, Wandel und Normalität: Die westdeutsche Kultur 1945-1960". Tagung an der Rijksuniversiteit Groningen, 31.5.-2.6.2006, Vortrag: "Die Welt schmeißt mit Farben" - Abstraktion und Amerikanisierung auf der documenta 2 (1959) (dt./engl.)

DFG-Netzwerk "Spielformen der Angst". Humboldt-Universität zu Berlin, 15.-17.1.2009, Vortrag: Angst zeigen. Vom Umgang mit ,Angsttopografien' in aktuellen künstlerischen Arbeiten und Ausstellungen

Konzeption und Organisation des ersten Worshops im Rahmen des DFG-Netzwerks "Spielformen der Ansgt" an der Universität Paderborn (18.-20-6-2009) zum Thema "Topografien", Vortrag: Angst vor der Abstraktion. Raster und Ruine (Workshop Paderborn, 19.6.2009)

"Telleranalysen". Molekularküche zwischen Werkstatt, Atelier und Labor. Antriitsvorlesung an der Universität Paderborn, 27.10.2008

"Angst hat große Augen". Werkleitz Festival 2010 in Kooperation mit KUNSTrePUBLIK. Wissenschaftliches Panel in Kooperation mit dem DFG-Netzwerk "Spielformen der Angst und dem Institut für Soziologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Vortrag: Angst zeigen. (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 15.4.2010)

Angst drängt sich ins Bild: Marina Abramovic und Christoph Schlingensief. Vortrag an der Muthesius Kunsthochschule Kiel (Prof. Dr. Petra Maria Meyer), 30.6.2010

Ferran Adria und die Molekularküche. Vortrag zum Tag der Lehre, Universität Paderborn, 19.1.2012

Spielformen des Biografischen. Künstlerisch-kuratorische Praktiken als Handlungskategorien einer ästhetischen Bildung. Forschungskolleg Ästhetischen Lernen, Universität Paderborn, 14.5.2012

"Telleranalysen": Rene Redzepis Kochbuch und Karl Blossfeldts Fotobuch. Vortrag im Museum Marta, Herford, 5.9.2012

Große Meister - kleine Räume. Das Atelier als Pappmodell. (Ringvorlesung Kulturwissenschaftliche Fakultät der Universität Paderborn, Prof. Dr. C. Öhlschläger), Universität Paderborn, 23.1.2013

Ästhetik und Pragmatik des Kleinen. Organisation des Internationalen Symposiums gem. m. Prof. Dr. Claudia Öhlschläger, einleitender Vortrag im Rahmen des Internationalen Symposiums, Universität Paderborn, 25.4.2013

"1913". Kunst, Musik, Literatur vor der ,großen Katastrophe'. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Kunst, Musik, Textil, Universität Paderborn, 15.5.2013

Konzeption und Organisation des Workshops "Kulturen des Kleinen" an der Universität Paderborn (8.5.2014) zum Thema "Dingwelten und Materialität" (Einführung und Moderation)

"Narrationen - Transdisziplinäre Wege zur Kunstdidaktik". FH Liestal/Basel, Schweiz, 23.-25.7.2014, Vortrag: "Erzählen Sie weiter" - Erzählmodelle in aktuellen künstlerischen Arbeiten und Ausstellungen.

Konzeption und Organisation der Projekttagung "Kulturen des Kleinen", Ev. Tagungsstätte Hofgeismar, 2.-3-9.2014 (Einführung, Moderation und Vortrag), Vortrag: Schaumodelle -  Konstellationen von Text, Bild und Modell

Kleine Form. Ringvorlesung des Kunsthistorischen Instituts, Universität Siegen. WS 2014/2015. Vortrag: Schaumodelle in Kunst und Literatur (gem. m. Prof. Dr. Claudia Öhlschläger)

"Ich". Ringvorlesung zur Reihe "Kunst[be]griffe 3" des Instituts für Kunst, Musik, Textil. Universität Paderborn (SoSe 2015), 3.6.2015, Vortrag: "The Artist is Present". Sitzen als künstlerische Ich-Strategie

"Marina Abramovic". Literarischer Frauensalon Paderborn, 3.7.2015

Workshop "Kulturen des Kleinen - Methodische Annäherungen", Jenny-Aloni-Haus, Universität Paderborn, 24.-25.7.2015, einführender Impulsvortrag "Konstellation, Installation und Display"

Das Kleine sehen und zeigen - Mikroformate in Kunst und Literatur. Vortrag Sommerakademie der Deutschen Studienstiftung in La Villa (I), 5.9.2015

"Zur visuellen Geschichte ,bewegter Geschichte' im 20. Jahrhundert." Archivtagung Burg Ludwigstein, 30.10.-1.11.2015, Vortrag: Visual History und Jugendbewegung. Re-Lektüren, methodische Überlegungen und Perspektiven fotografischer Inszenierung

Skulptur lehren. Tagung Universität Paderborn, Fach Kunst, Prof. Dr. Sara Hornäk, 22.-24-4-2016, Vortrag: "Von Skulptur aus". Herausforderungen für die künstlerische Kunstvermittlung.

"Orte". Ringvorlesung zur Reihe "Kunsr[be]griffe 4" des Instituts für Kunst, Musik, Textil. Universität Paderborn (SoSe 2016), 8.6.2016, Vortrag (gem. m. Tim Pickartz): "Koyaanisqatsi"

"Konstellationen des Kleinen", Workshop, Jenny-Aloni-Haus, Universität Paderborn, 24.-25.6.2016, einführender Vortrag: "Hokuspokus" - oder: Was ist ein konstellierendes Ausstellungsdisplay? Das Beispiel: Via Lewandowsky

"1967". Ringvorlesung zur Reihe "Kunst[be]griffe 5" des Instituts für Kunst, Musik, Textil, Universität Paderborn (SoSe 2017), 17.5.2017, Vortrag (gem. m. Prof. Dr. Thomas Krettenauer): 1967: Ereignis - Experiment - Ekstase

"Kunstpädagogik und ... Bezugsfelder und Perspektiven kunstdidaktischer Theorie und Praxis". Ringvorlesung (WS 2018/2019), Fach Kunst, Universität Siegen. Sektion: "Kunstpädagogik und Kunstgeschichte", Vortrag: Die Stadt als Material. Stadtspaziergänge im Spannungsfeld von Kunstvermittlung, künstlerischer Praxis und Kunstgeschichte, 5.12.2018

"Urbane Kulturen und Räume intermedial". Ringvorlesung (WS 2018/2019), Fach Komparatistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Universität Paderborn, Vortrag: "Durch Manhattan." Gehen als ästhetisches Vermittlungs- und Erkenntnisformat, 8.1.2019.

Konzeption und Organisation des interdisziplinären Workshops "Das digitale Atelier". Universität Paderborn, Fach Kunst/Heinz Nixdorf MuseumsForum (29.4.-1.5.2021) (Einführung, Moderation und Vortrag), Vortrag: Room of Manfred Mohr Show, Paris 1971 [ausgefallen wg. Corona]

2 Einführungen, Eröffnungen und Moderationen

Eröffnung der Jahresaustellungen des Faches Kunst (Siloausstellung)

Laudatio DGS-Kunstpreis der Universität Paderborn (Tag der Forschung und Lehre)

Laudatio anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Paderborn an Dorothea Reese-Heim (München), 12.7.2018

Laudatio auf Maria v. Welser (Hamburg) anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde am 14.11.2019, Audimax der Universität Paderborn

Kunstverein Paderborn

BITS-BYTES-ART 50 Jahre Digitale Kunst - 50 Jahre Kunstverein Paderborn e.V.: Eröffnungsvortrag, 16. Juni 2018

Sabiene Autsch, 12. Paderborner Kunstpreis (2020), siehe unter https://www.youtube.com/watch?v=viMknXOAISc

Joana Dahlhoff/Dr. Käthe Sander - Wietfeld - Förderpreis (6. November - 21. November 2021): Laudation, 5.12.2021

Max Schulze - Couleur Locale (4.12.2021 - 16.1.2022): Laudatio, 3. Dezember 2021

Silogespräche

Konzeption: Prof. Dr. Sabiene Autsch, Prof. Dr. Sara Hornäk (bis 2018), Prof. Max Schulze (ab 2019)

Die SILOGESPRÄCHE wurden 2007 ins Leben gerufen und bieten unter wechselnden Fragestellungen ein Forum für künstlerische, kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Auseinandersetzungen. Mit Vorrägen, Diskussionen und Künstler:innengesprächen öffnet sich das Fach Kunst dem universitären Diskurs und einer interessierten Öffentlichkeit.

Alle Projekte, Themen und Veranstaltungen siehe unter https://kw.uni-paderborn.de/fach-kunst/projekte/silogespraeche

3 Ausstellungen und Projekte

IMPULSE. Bilder und Texte zur Kunstvermittlung

siehe unter https://impulsekunstvermittlung.com/

Bisher erschienene Ausgaben:

IMPULSE. Nr. 6 (2022): Documenta 15: "ABHÄNGEN". Ein interdisziplinäres Projekt zur documenta fifteen

IMPULSE. Nr. 5 (2020): Go West. New York. Online-Ausgabe siehe unter https://impulsekunstvermittlung.com/

IMPULSE. Nr. 4 (2017): Nach Zürich

IMPULSE. Nr. 3 (2016): Lunch Box

IMPULSE. Nr. 2 (2012): dOCUMENTA (13): Kunstvermittlung und ihr Gegenüber

IMPULSE. Nr. 1 (2011): Kunst- und Ausstellungsszene Berlin 2011

 

EINSPRUCH 1-5. Ausstellungsreihe im Land- und Amtsgericht Paderborn

siehe unter https://kw.uni-paderborn.de/en/fach-kunst/kunstkunstgeschichte-und-ihre-didaktik/forschung/einspruch

EINSPRUCH 5 (27.11.2018 bis 25.1.2019): Alexander Briem, Joana Dahlhoff, Saskia Holstr#ter, Alicia Kleiner, Claudia Nießen, Aileen Solomon, Daniel Stanikowski, Julia Theis

EINSPRUCH 4 (13.6.2017 bis 21.7.2017): Martin Brock, Jennifer Rojahn, Maike Sturm & Der Process

EINSPRUCH 3 (10.11.2015 bis 10.1.2016): Anke Dobberstein, Miriam Döring, Elisabeth Hecker, Lisa Kuntze-Fechner

EINSPRUCH 2 (6.5.2014 bis 18.7.2014): Anell Bernard, Anna Heggemann, Peter Lepp, Uta Lücking

EINSPRUCH 1 (16.4.2013 bis 17.7.2013): Lisa Grimm, Tim PIckartz, Miriam Schröder, Florian Schwarz

 

OPEN SPACE. Kuratorische Projekte und Präsentationen (seit 2018)

siehe unter https://kw.uni-paderborn.de/fach-kunst/kunstkunstgeschichte-und-ihre-didaktik/forschung/open-space

Studierende der Fächer Kunst, Musik, Textil sind aufgefordert und eingeladen, den zum Zeichenatelier hinzugewonnenen kleinen Glaskasten im Wechsel mit eigenen künstlerischen Abeiten für jeweils mehrere Wochen zu bespielen. Neben der "klassischen" Hängung und Präsentation von Objekten, Zeichnungen oder Malereien können auch interdisziplinäre Kunstprojekte realisiert werden. Der Raum kann als Themenausstellung (z.B. als "Esszimmer" oder Schaufenster), als Erzähl- bzw. Textraum, ferner in unterschiedlichen Meiden (Diaprojektion, Videoinstalltion, mixed media, Akustik) oder als Raum zur Realisierung eigener Performances genutzt und inszeniert werden. Eine Überlegung für die Installierung eines "Open Space" ist, die Vermittlung von Kunst stärker in der eigenen künstlerischen Arbeit zu verorten, dh. durch die eigene künstlerische Praxis zu reflektieren, ferner Präsentationsformen zu erproben und diese für eine Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

 

CAMPUS CURATING. Universitäre Ausstellungsprojekte (seit 2009)

siehe unter https://kw.uni-paderborn.de/fach-kunst/kunstkunstgeschichte-und-ihre-didaktik/lehre/campus-curating

Campus Curating orientiert sich an der Konzeption eines kuratorischen Kunstprojekts des Schweizers Moritz Küng, bei dem Werk und Raum als ein gegenseitiges Wechselspiel gedacht wird. Ziel von Campus Curating ist, den universitären Ort in ein Kunstwerk zu transformieren - ihn selbst zum 'Ereignis' zu machen. Die entwickelten Wege, Methoden, Konzepte und Ergebnisse sollen in Form einer Publikation veröffentlicht werden, die den Beginn einer geplanten Reihe zum Thema markiert. Voraussetzung an diesem Projektseminar sind aktive Mitarbeit und Teamfähigkeit sowie verstärktes theoretisches und praktisches Interesse an kuratorisch-künstlerischen Handlungen und Fragetsellungen.

 

CONSTELLATIONS. Ausstellungsprojekte in Kooperation mit dem Kunstverein Paderborn (seit 2022)

gem. mit Prof. Max Schulze und Prof. Dr. Karina Pauls

Constellations ist der Titel eines neuen, jährlich stattfindenen Ausstellungsformats, in dem ausgewählte Positionen von Studierenden der Universität Paderborn im Kunstverein Paderborn zu sehen sind. In immer anderen und neuen thematischen Konstellationen wird ein Einblick in die künstlerische Auseinandersetzung und das individuelle künstlerisch-kuratorische Schaffen im Kunstsilo der Universität Paderborn gegeben. Constellations beschreibt eine Momentaufnahme. 12 unterschiedliche künstlerische Positionen aus universitären Projekten und Seminaren kommen für einen temporären Zeitraum im Kunstverein zusammen, treten im Ausstellungsraum in einen Dialog, bilden Nachbarschaften, bevor sich ihre Wege und die künstlerischen Ansätze unabhängig voneinander weiterentwickeln und verstreuen.

Constellations 22 (16.6.-17.7.2022): Anne Bode, Susanne Janzen, Melissa Kaiser, Jessica Klein, Marietta Mann, Anton Müller, Emanuel Petkau, Sina Radomsky, Melissa Thiehoff, Quang Tran, Philip Wessling, Nathalie Wolke

4 Exkursionen

Biennale Venedig (Mai 2024)

Museums- und Ausstellungskultur New York (28.9.-6.10.2023)

Discover New York (3.9.-11.9.2018)

Manifesta Zürich (2016)

Berlin - Kunstvermittlung vor Originalen (2008) und Aktuelle Kunstszene Berlin (2011)

Documenta 15 (2022)

Documenta 14 (2017)

Documenta 13 (2012)

Documenta 12 (2007)

5 Eigene Kataloge

Sabiene Autsch, in: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (Hg.): A-Z. [= Kat. zur gleichn. Ausstellung, Städtische Galerie Haus Seel und Ausstellungsforum Haus Oranienstraße Siegen 18. Mai - 15. Juni 2003]. Siegen: Vorländer 2003.

Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (Hg.): siegen-soul-siegen. global exhibition project. Siegen: Vorländer 2004.

Sabiene Autsch: Für Erwachsene und Jugendliche. Mit einem Vorwurf von Florian Prinz. Siegen/Berlin 2004.

Sabiene Autsch, in: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler (Hg.): in turn. global exhibition project. Siegen: Vorländer 2006.

Sabiene Autsch: Sternzeichen Jungfrau. Bild- und Textlektüren. Siegen 2006.

Dem Auge Unerhörtes bieten. Mit einem Text von Jens Schröter. [= Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der IHK Siegen]. Siegen 2007.

Ggguggenheim. Box mit 10 Bildtafeln. O.O. 2013.

Reward For Lost Dog. Abeiten 2004 - 2014. Hg. von Sabiene Autsch. [= Kat. zur gleichnamigen Ausstellung Bad Drieburg 15. Juni - 7. September 2014]. Mit Texten von Claudia Öhlschläger, Urs Gamper und Jens Schröter.

Walk With Me. Fotografien von Sabiene Autsch. Mit einem Text von Raimar Zons. [= Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Siegerlandmuseum Oberes Schloss Siegen v. 20. Februar bis 25. April 2022. Hg. v. Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler/Siegerlandmuseum]. Siegen 2022.

Kollaboration mit meinem Hund. Fotografie, Mixed-Media, Zeichnung 2012-2022. [= Portfolio anlässlich der internationalen Ausstellung KunstDialog. Ausstellungszyklus No. 5. a.a. 1 KulturRaum Arlesheim/Basel vom 15. Juni bis 3. Juli 2022].

Micro Archives. Künstlerische Arbeiten 2019-2024. Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kunstverein Paderborn. 22. März bis 5. Mai 2024. [= Edition Imorde, im Erscheinen 2024]

6 Eigene künstlerische Arbeiten

Künstlerische Arbeiten von Sabiene Autsch sind zu finden unter https://online.updf.com/index/share/de-DE?shareId=713ed042-39c7-4f14-90c6-bf9af9e22a66