Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung Studentenwerk Paderborn

Neueröffnung Mensa Forum

Das Studentenwerk Paderborn führt zurzeit die restlichen Einrichtungsarbeiten der neuen Mensa Forum auf dem Campus Paderborn durch. Diese wird knapp 600 Sitzplätze auf einem sich über 2 Ebenen verteilenden Gastraum von 900 qm bieten. Ein- und Ausgänge befinden sich im Mensa-Foyer (ehemaliger Treff) und im AStA-Foyer. An diesen sind Guthabentester für die DeliCard installiert. Um einen schnellen Zahlungsablauf bei nur 3 Kassen zu gewährleisten, wird in der Mensa Forum ausschließlich bargeldlos gezahlt werden.

Der Termin für den Start der Probephase wurde auf kommenden Montag, den 13. Oktober 2014, gelegt.

Um bei der Eröffnung der Mensa einen reibungslosen technischen Ablauf gewährleisten zu können, würden wir eigentlich eine Vorlaufzeit von 4 Wochen benötigen. In diesem Fall könnte die Mensa aber erst Mitte November für die Gäste geöffnet werden. Um den erfahrungsgemäß starken Andrang zum Semesterstart bewältigen zu können und die dringend benötigte Erweiterung der Kapazität zu erreichen, haben wir uns entschieden, die Mensa bereits in der Probephase für den Gastverkehr zu öffnen.

Die Mensa Forum heißt daher ihre Gäste am kommenden Montag, dem 13. Oktober 2014, ab 11.15 Uhr zum ersten Mal willkommen.

Gestartet wird mit einem Angebot von 3-Komponenten-Menüs, Pasta-Theke, Salat- und Antipasti-Buffet sowie einer Dessert-Auswahl. Nach Einspielung der Abläufe plant das Studentenwerk, das Angebot um eine Aktionstheke zu erweitern. 

Die Mensa Forum schließt sich dem Speisekonzept der älteren Schwester, der Mensa Academica, an. Geboten wird ein zeitgemäßer Mix aus beliebten Gerichten wie Cordon bleu und Pizza sowie fleischlichen, vegetarischen und auch veganen Gerichten der zum Frühjahr diesen Jahres eingeführten Rezepturen. Trotz unterschiedlicher Vorlieben der Gäste wird so ein gemeinsames Mittagessen in den Mensen möglich.

Beide Mensen haben eigenständige Küchen und werden sich in der Produktion der Speisen ergänzen. Wie von allen unseren Einrichtungen wird der Speiseplan der neuen Mensa 5 Tage im Voraus auf der Website des Studentenwerks abrufbar sein. Praktisch ist hier der Allergen- und Zusatzstofffilter, der es auch Gästen mit Unverträglichkeiten leicht macht, geeignete Gerichte zu finden. Im Speiseausgabebereich selbst wird das bereits in der Mensa Academica bewährte Speiseleitsystem mit seinen Monitoren eine einfache Gast-Orientierung ermöglichen.

Online-Speiseplan, Leitsystem und die Kassen des Studentenwerks sind mit einer TL 1 Datenbank verknüpft, auf der sämtliche Rezepturen, enthaltene Zusatzstoffe sowie Preise abgelegt sind. Auf diese Weise hat das Studentenwerk Paderborn schon zu Beginn dieses Jahres die Erstellung der Speisepläne und die Programmierung der Kassen automatisiert, was den damit verbundenen Personaleinsatz deutlich reduziert hat.

Der Speiseplan der Mensa Forum ist ab Freitag, den 10. Oktober 2014, online abrufbar.

Informationen über verbundene Apps für den mobilen Abruf stehen hier bereit.

Die Universität der Informationsgesellschaft