Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Verleihung des Uni-Labels „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“ im Rahmen der Messe „Mehr Erfolg im Mittelstand“

Im Rahmen der Messe „Mehr Erfolg im Mittelstand“ im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) wurde am 24. September durch Prof. Dr. Nikolaus Risch, Präsident der Universität Paderborn, das Label „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“ offiziell verliehen. Die geehrten Unternehmen sind: ATHENA Technologie Beratung GmbH, Campus Consult Projektmanagement GmbH, ITEK GmbH, Steuerberater Dr. Bastert & Kollegen, World Habitat Society GmbH und BBL-Software GmbH.

„Die Universität Paderborn gehört zu den Hochschulen mit den höchsten Ausgründungsraten in NRW und liegt bundesweit auf Rang drei in Bezug auf die förderpolitischen Rahmenbedingungen“, betonte Prof. Risch zu Beginn seiner Rede im HNF vor Unternehmensvertretern den hohen Stellenwert der universitären Gründungsförderung. Zahlreiche Studierende, Absolventen und Wissenschaftler hätten in den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten Unternehmen gegründet, die heute eng mit der Hochschule kooperierten und als Auftraggeber für Forschung und Entwicklung, aber auch als Arbeitgeber von Absolventen eine wichtige Funktion ausübten, so Risch.

Viele dieser Unternehmen bekennen sich zu ihren Wurzeln und werben mit ihrer Herkunft. Die überdurchschnittlich aktive Gründerszene spricht für eine praxisnahe Ausbildung an der Universität Paderborn, die das unternehmerische Denken und Handeln fördert. Dieser zunehmend wichtige Imagefaktor für beide Seiten wird jetzt dadurch zusätzlich gestärkt, dass ausgewählte Unternehmen nach definierten Kriterien das Label nutzen dürfen. Die Uni Paderborn ist damit deutschlandweit die erste Hochschule, die sich in dieser deutlichen Form zu „ihren“ Ausgründungen bekennt.

Dabei geht es nicht um ein Ranking der Ausgründungen. „Wir möchten im Gegenteil, dass möglichst viele dieser Unternehmen damit werben, weiterhin eine enge Beziehung zur Universität Paderborn pflegen“, erklärt Bernd Seel, Leiter der Uni-Technologietransferstelle UNICONSULT und Mitinitiator, das Grundprinzip. Die Hochschule setzt mit Qualitätskriterien Maßstäbe, die zu einer Vorselektion führen. So muss das Kerngeschäft der Ausgründungen im technologie- und wissensintensiven Bereich liegen. Auch muss die Hochschulleitung der Vergabe des Labels zustimmen.

Nachdem im Frühjahr sechs Unternehmen die Auszeichnung erhalten hatten, wurde jetzt sechs weiteren Ausgründungen das Universitäts-Label überreicht: der auf die Felder Maschinenbau und Mechatronik spezialisierten ATHENA Technologie Beratung GmbH; der studentischen Unternehmensberatung Campus Consult und der Projektmanagement GmbH. Geehrt wurden auch die im Bereich der Geschäftsprozessoptimierung tätigen ITEK GmbH; die Steuerberater Dr. Bastert & Kollegen, das Software-Unternehmen BBL-Software GmbH sowie die World Habitat Society GmbH. Diese legt den Fokus auf das Umweltmanagement und auf Geographische Informationssysteme.

Die nächste Verleihung wird voraussichtlich zu Beginn des kommenden Jahres stattfinden. Interessierte und Bewerber können weitere Informationen zum Universitäts-Label „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“ unter www.upb.de/gruenden abrufen.

Die ersten fünf Unternehmen haben das Label „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“ bereits am 30. Mai 2008 erhalten: die auf die betriebliche Gesundheitsvorsorge spezialisierte Jonas Gesundheitsmanagement GbR; das Trainingsinstitut MitMensch! Training, Coaching, Management GmbH; die Softwareschmiede INCONY AG; die im Bereich der mechatronischen Systeme aktive iXtronics GmbH sowie die require consultants GmbH, die kleine und mittlere Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Betriebsabläufe berät. Des Weiteren erhielt die myconsult GmbH im Rahmen ihrer Feier zum fünfjährigen Bestehen im Juni die Auszeichnung.

Die Universität der Informationsgesellschaft