Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autorenlesung im Hörsaal G Bildinformationen anzeigen
Experimentalvortrag im Audimax Bildinformationen anzeigen
Lernen im Gebäude O Bildinformationen anzeigen
Foyer mit Service Center Bildinformationen anzeigen

Autorenlesung im Hörsaal G

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Experimentalvortrag im Audimax

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Lernen im Gebäude O

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Foyer mit Service Center

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Integra Studium und Beruf

Die Förderung von Geflüchteten an der Universität Paderborn endet nicht nach dem Deutschkurs. In 2019 geht ein weiteres DAAD-Projekt an den Start: Im Förderprogramm "Integra Studium und Beruf" werden nicht nur Deutschkenntnisse vermittelt, sondern auch Soft Skills für das Studium und die spätere Integration in den Arbeitsmarkt. "Integra Studium und Beruf" wird vom BMBF gefördert und in Kooperation mit weiteren Einrichtungen der Hochschule durchgeführt.

Übersicht Workshops

April 2019
  • Rhetorik und Präsentation (Do, 04.11.2019)
    Die erste Präsentation, unabhängig ob im Studium oder im Beruf, kann den einen oder die andere bereits vor kleinere und größere Herausforderungen stellen. Denn nicht nur die Form, der Aufbau und Inhalte sind entscheidend, auch die Art und Weise der angewendeten Sprache und des persönlichen Auftretens sind ausschlaggebende Faktoren, um zu überzeugen. Daher ist es Ziel des Workshops, Rhetorik zu verbessern, Ausdruckskraft zu schulen und Wege des erfolgreichen Präsentierens zu üben.
     
  • Präsentationsstrategien II - PowerPoint (Mi, 24.04.2019)
    Dieser Workshop dient als Vertiefung in die Thematik des erfolgreichen Präsentierens und baut auf dem ersten Teil des Workshops "Rhetorik und Präsentation" auf. Nichtsdestotrotz können sich auch Interessierte anmelden, die nicht am ersten Workshop teilgenommen haben. Im zweiten Teil wird der Fokus besonders auf Hilfestellungen bei PowerPoint-Präsentationen und Einsatz von Körpersprache gelegt. Der sichere Umgang mit verschiedenen technischen Präsentationstools wird heutzutage sowohl an der Universität als auch in vielen Berufsfeldern als selbstverständlich angesehen, doch wie genau sieht eigentlich eine gute PowerPoint-Folie aus? Welche Funktionen kann ich wie sinnvoll mit PowerPoint einsetzen und wie optimiere ich damit meinen Gesamtauftritt? Methoden und Tipps sollen praktisch im Workshop angewendet und vermittelt werden.
Mai 2019
  • Körpersprache - Nonverbales Kommunikationstraining (Do, 09.05.2019)
    In diesem Workshop geht es vorrangig um die Anwendung (theater)praktischer Übungen, um sich seiner eigenen Körpersprache bewusster zu werden. Positiv konnotierte Körperhaltungen, Mimiken und Gestiken sind wichtige Schritte, um ein erfolgreiches Auftreten zu gewährleisten. Wie wirken wir auf andere? Was trägt meine unbewusste Köperhaltung nach außen? Wie kann ich durch zielsicher eingesetzte nonverbale Sprache Überzeugungskraft und Selbstbewusstsein schaffen? Diese und weitere Fragen werden intensiv im Workshop verhandelt und sollen den Teilnehmenden für Präsentationen, Jobinterviews, Bewerbungsverfahren und alltäglichen Situationen als Hilfestellungen dienen.
     
  • Kolloquium für Referatsvorbereitungen
    Das Kolloquium soll als interaktiver Workshop für eine kleine Teilnehmendengruppe als Übungsplattform für Referate, Vorträge und Präsentationen dienen. Dadurch, dass ein geschützter Raum zum Ausprobieren und Testen verschiedener Votragsmöglichkeiten und -typen bereitgestellt wird, können die Teilnehmenden Ängste und Unsicherheiten in Bezug auf freies Sprechen und Präsentieren vor Gruppen genauer ergründen und abbauen. In der Gruppe soll Feedback sowohl inhaltlich als auch formal in Bezug auf den Vortrag gemeinsam erarbeitet und diskutiert werden.
     
  • Bewerbungstraining Teil I - Kernkompetenz (Di, 28.05.2019)
    In diesem Workshop werden den Teilnehmenden die Grundlagen einer erfolgreichen Bewerbung vermittelt. Der Fokus soll in Teil I auf die Erkennung der eigenen Kernkompetenzen, die Suche nach geeigneten Stellen und Job-Anzeigen sowie der schriftlichen Vorbereitung einer Bewerbung gelegt werden. In Teil II und III werden dann schriftliche Bewerbungsmappen, Online-Bewerbungen und Vorstellungsgespräche zentrale Übungsbausteine sein.
Juni 2019
  • Gesprächs- und Kommunikationstechniken (Di, 11.06.2019)
    Dieser Workshop findet in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse statt und soll nach dem Seminar "Körpersprache - Nonverbales Kommunkationstraining" nun verschiedene effektive Wege der erfolgreichen Gesprächsführung aufzeigen und mit praktischen Übungen hilfreiche Methoden für unterschiedliche Kommunikationstechniken vermitteln. Denn gelungene Kommunikation ist einer der wichtigsten Schlüssel für erfolgreiche Arbeitsbeziehungen – ob im Studium bei Projektarbeiten, in der Firma mit Kooperationspartnern oder entscheidenden Verhandlungen mit Kunden. Um zielsicher und ergebnisorieniert zu kommunizieren und Gespräche klar und authentisch zu führen, müssen wir den eigenen Standpunkt annehmbar und klar vermitteln und uns zugleich wertschätzend auf unser Gegenüber einstellen. Denn Kommunikation braucht immer beide Seiten. In dem Workshop lernen Sie ihr eigenes Kommunikationsverhalten besser kennen und erfahren, was erfolgreiche Kommunikation ausmacht und wie Sie diese im (Berufs-)Alltag zielsicher einsetzen können.
Juli 2019
  • Bewerbungstraining Teil II - Lebenslauf und Anschreiben (02.07.2019)
    Im zweiten Teil der Workshopreihe zum Thema "Bewerbung" geht es um die Vermittlung von hilfreichen und wichtigen Tipps und Hinweisen für die Erstellung eines aussagekräftigen Lebenslaufs und des dazugehörigen Anschreibens. Gerade die Erstellung eines sich von der Masse absetzenden Anschreibens ist für viele am Anfang schwer, doch durch die praktischen Anwendungstipps im Workshop soll diese anfängliche Schwierigkeit überwunden werden. Auch der Lebenslauf sollte sowohl auf optischer als auch auf inhaltlicher Ebene überzeugend sein, damit der erste Schritt Richtung Job erfolgreich gemeistert werden kann.
     
  • Bewerbungstraining Teil III - Vorstellungsgespräch (25.07.2019)
    Im dritten Teil der Workshopreihe "Bewerbung" geht es um die Vermittlung von hilfreichen und wichtigen Tipps für die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. Ist der erste Schritt Bewerbung erfolgreich gewesen und die Einladung zum persönlichen Gespräch ausgesprochen, wird die Nervosität mit näherrückendem Datum des ersten Bewerbungsgepräches immer größer, je mehr sich die Bewerber*innen fragen, was eigentlich genau von Ihnen in diesem Gepräch erwartet wird. Daher soll der praxisorientierte Workshop dazu dienen, Ängste zu überwinden, Fragen zu beantworten und einen Überblick über die wichtigsten Kernelemente eines Vorstellungsgespäches zu verschaffen. Teilnehmende des Workshops sollen die Möglichkeit bekommen in einem simulierten Vorstellungsgespräch sowohl praktische als auch theoretische Einblick in verschiedene Bewerbungssituationen zu bekommen.
September 2019
  • Vorbereitung auf Job- und Karrieremessen (19.09.2019)
    Job- und Karrieremessen sind perfekte Orte für Recruiting und Netzwerkmöglichkeiten für Bewerber*innen aller Generationen und Qualifikationen. In diesem Vorbereitungsworkshop werden anstehende Job- und Karrieremessen in NRW vorgestellt, die von besonderem Interesse für ein internationales Publikum sind. Den Teilnehmenden wird eine Checkliste für die wichtigsten Handlungs- und Verhaltensweisen auf Messen mit auf den Weg gegeben, die als optimaler Guideline zu einem professionellen Auftreten verhelfen soll. Des Weiteren wird es die Möglichkeit geben, Fragen rund um Messeauftritte zu klären und sich für verschiedene Programmpunkte auf der jobmesse in Bielefeld vormerken lassen zu können. Dazu zählen u.a. professionelles Fotoshooting, CV Check, kostenlose Bewerbungstrainings.

    Wichtiger Hinweis: Dieser Workshop dient als Vorbereitung für die geplante Exkursion im November zur jobmesse Bielefeld. Die Teilnahme am deutsch- oder englischsprachigen Vorbereitungsworkshop ist entsprechend verpflichtend für die Teilnahme an der Exkursion. Weitere Termine für die Vorbereitungsworkshops sind der 22.10. (Deutsch) und der 30.10. (Englisch).
     
  • Übungsworkshop für Vorträge und Präsentationen (26.09.2019)
    Der Workshop dient als interaktive Plattform für eine kleine Teilnehmendengruppe, die unter professioneller Anleitung Referate, Vorträge und Präsentationen in einem "safe space" vorstellen und üben können. Dadurch, dass ein geschützter Raum zum Ausprobieren und Testen verschiedener Votragsmöglichkeiten und -typen bereitgestellt wird, können die Teilnehmenden Ängste und Unsicherheiten in Bezug auf freies Sprechen und Präsentieren vor Gruppen genauer ergründen und abbauen. In der Gruppe soll Feedback sowohl inhaltlich als auch formal in Bezug auf den Vortrag gemeinsam erarbeitet und diskutiert werden.
Oktober 2019
  • Bewerbungstraining Teil III - Vorstellungsgespräch (10.10.2019)
    Ersatztermin für die DSH-Kursteilnehmenden vom 25.07. Workshopbeschreibung siehe Termine im Juli.
     
  • Vorbereitung Berufs- und Jobmesse (22.10.2019 / Deutsch)
    Job- und Karrieremessen sind perfekte Orte für Recruiting und Netzwerkmöglichkeiten für Bewerber*innen aller Generationen und Qualifikationen. In diesem Vorbereitungsworkshop werden anstehende Job- und Karrieremessen in NRW vorgestellt, die von besonderem Interesse für ein internationales Publikum sind. Den Teilnehmenden wird eine Checkliste für die wichtigsten Handlungs- und Verhaltensweisen auf Messen mit auf den Weg gegeben, die als optimaler Guideline zu einem professionellen Auftreten verhelfen soll. Des Weiteren wird es die Möglichkeit geben, Fragen rund um Messeauftritte zu klären und sich für verschiedene Programmpunkte auf der jobmesse in Bielefeld vormerken lassen zu können. Dazu zählen u.a. professionelles Fotoshooting, CV Check, kostenlose Bewerbungstrainings.

    Wichtiger Hinweis: Dieser Workshop dient als Vorbereitung für die geplante Exkursion im November zur jobmesse Bielefeld. Die Teilnahme am deutsch- oder englischsprachigen Vorbereitungsworkshop (Termin 30.09.2019 Infos unter InRegio) ist entsprechend verpflichtend für die Teilnahme an der Exkursion.
     
  • Vorbereitung Berufs- und Jobmesse in Koop. mit InRegio (30.10.2019 / Englisch)
    Jobmessen könnten dir beim Start in dein Arbeitsleben in OWL helfen, indem sie dich mit Unternehmen verknüpfen und dir die Chance geben, dich bei deinem Wunschunternehmen vorzustellen und zu präsentieren. Die Kontakte, die auf einer Messe geknüpft werden, helfen nicht selten dabei, den perfekten Job zu finden. Doch wie muss ich mich verhalten, was muss ich beachten und wann sollte ich mich darauf vorbereiten? Diese Fragen werden in unserem Workshop zur Messevorbereitung beantwortet. Der Workshop bereitet dabei nicht nur auf die an der Universität Paderborn stattfindende Jobmesse “LOOKIN” vor, sondern auch auf Jobmessen im Gesamtbereich OWL.

    Studierende, die an dem Workshop „Messevorbereitung“ am 30.10.2019 teilgenommen haben, können sich zu einem gemeinsamen, angeleiteten Messebesuch der Jobmesse Bielefeld am 9.11.2019 anmelden.

 

November 2019
  • Exkursion zur jobmesse Bielefeld (09.11.2019)
    Tagesausflug für Teilnehmende der Vorbereitungskurse "Job- und Karrieremessen" zur jobmesse Bielefeld - kostenlose CV-Checks und vergünstigte Fotoshootings sowie die Möglichkeit, sich einen Überblick über lokal vertretende Unternehmen und ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Jobausschreibungen zu informieren.
     
  • Präsentations- und Vortragstechniken (28.11.2019)
    Eine fachkompetente und überzeugende Darstellung in vortragenden Situationen erfordert heute professionelle Präsentations- und Vortragstechniken. In vielen Unternehmensstrukturen und universitären Arbeitsgruppen müssen Arbeitsergebnisse oft innerhalb eines Teams erarbeitet und diskutiert werden; eigene Ideen zu verwirklichen und andere davon zu überzeugen, setzt ein hohes Maß an rhetorischen Fähigkeiten und überzeugenden Argumentationstechniken voraus. In diesem Workshop sollen die Teilnehmenden daher Strategien und praktische Anwendungsmethoden zur Verbesserung ihrer Präsentations- und Rhetorikfähigkeiten erlernen und in entsprechenden Szenarien üben (nächster Termin voraussichtlich im Januar 2020).
Dezember 2019
  • Interkulturelle Kompetenz - Arbeiten in internationalen Teams (12.12.2019)
    Im Zeitalter der Globalisierung ist die ganze Welt vernetzt, so dass es für Firmen und viele große Unternehmen immer wichtiger wird, international tätig zu werden und ihre Teams durch interkulturelle Kompetenzen zu stärken. Wer interkulturell kompetent ist, hat die Fähigkeit, mit Menschen eines anderen kulturellen Hintergrundes erfolgreich zu interagieren, zu verhandeln und zu kommunizieren. Konkret heißt das, dass man sich respektvoll verhält, Verständnis für die andere Kultur hat und sowohl auf seine verbale als auch nonverbale Kommunikation achtet, also eine gewisse Sensibilität für kulturelle Unterschiede entwickelt.
    Der Workshop dient dazu, einen Einblick in das breitgefächerte Feld der interkulturellen Kompetenz zu bekommen und Strategien für die Teilnehmenden und den Umgang mit anderen zu erlernen. An praktischen Beispielen soll zudem interkulturelles Lernen verdeutlicht und exemplarisch aufgezeigt werden.
     
  • Deutsch für Praktikum und Beruf  (19.12.2019)
    Erste Praktikaerfahrungen sind im Studium Pflicht, um einen tieferen Einblick in die Abläufe verschiedener Berufsalltage zu bekommen. Viele Studierende suchen sich aber auch während der vorlesungsfreien Zeit und außerhalb ihrer Pflichtmodule Praktika, um sich unterschiedliche Arbeitsbereiche einmal genauer anzugucken und um für sich selbst besser eingrenzen zu können, wo es nach dem Studium beruflich weitergehen soll. In diesem Workshop sollen Wege aufgezeigt werden, wie Teilnehmende Praktikumsbörsen zu ihrem Vorteil nutzen und wie die Bewerbungsabläufe aussehen können.
     
Januar 2020
  • Existenzgründung als berufliche Perspektive (28.01.2020)
    Dieser Workshop richtet sich an interessierte Studierende, die sich mit der Frage zum Thema Selbstständigkeit und Existenzgründung beschäftigen. Ihr habt eine tolle Geschäftsidee, wisst aber nicht, was alles dazu gehört, um sie erfolgreich umzusetzen? Ihr möchtet euch einfach über die Grundlagen eines Start-Ups informieren? Ihr seid bereits Teil eines jungen Unternehmens, euch fehlt es aber an Partnern und einem zielorientierten Business Plan? Dann ist diese Veranstaltung genau das richtige für euch. Unter praktischer Anleitung einer Expertin zum Thema Existenzgründung bekommt ihr erste Einblicke in das Themenfeld, die wichtigsten Begriffe, die kniffeligsten Hürden und die richtigen Tools zur erfolgreichen Umsetzung.
März 2020
  • Workshop CV Check - Lebenslauf & Anschreiben (04.03.2020 - Einzeltermine)
    In diesem Workshop zum Thema "Bewerbung - CV Check" geht es um die Vermittlung von hilfreichen und wichtigen Tipps und Hinweisen für die Erstellung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen, insbesondere des Lebenslaufs und des dazugehörigen Anschreibens. Gerade die Erstellung eines sich von der Masse absetzenden Anschreibens ist für viele am Anfang schwer, doch durch die praktischen Anwendungstipps im Workshop soll diese anfängliche Schwierigkeit überwunden werden. Auch der Lebenslauf sollte sowohl auf optischer als auch auf inhaltlicher Ebene überzeugend sein, damit der erste Schritt Richtung Job erfolgreich gemeistert werden kann.
     
  • Interkulturelle Kompetenz - Arbeiten in internationalen Teams (09.03.2020 - Webinar)
    Im Zeitalter der Globalisierung ist die ganze Welt vernetzt, so dass es für Firmen und viele große Unternehmen immer wichtiger wird, international tätig zu werden und ihre Teams durch interkulturelle Kompetenzen zu stärken. Wer interkulturell kompetent ist, hat die Fähigkeit, mit Menschen eines anderen kulturellen Hintergrundes erfolgreich zu interagieren, zu verhandeln und zu kommunizieren. Konkret heißt das, dass man sich respektvoll verhält, Verständnis für die andere Kultur hat und sowohl auf seine verbale als auch nonverbale Kommunikation achtet, also eine gewisse Sensibilität für kulturelle Unterschiede entwickelt. In diesem Webinar werden für Teilnehmende in einem 45minütigen Stream die Grundlagen zu Begrifflichkeiten und Definitionen der Interkulturalität vorgestellt und anhand von Lehrvideos zu Themen wie Heimat, Kultur, Identität visuell unterstützt. In Form einer Videkonferenz sollen Teilnehmende anhand von praktischen Aufgaben verschiedene Situationen im interkulturellen Arbeitstag durchspielen und im Anschluss analytisch diskutieren (Zugang zu PANDA wird benötigt).
Workshops aktuell

N.N.

in Kürze erscheinen an dieser Stelle digitale Angebote

Die Universität der Informationsgesellschaft