Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Der Campus im Frühling. Bildinformationen anzeigen

Der Campus im Frühling.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica.

Dr. Harald Selke

Kontakt
Profil
Vita
Dr. Harald Selke

Institut für Informatik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Fachstudienberatung

Telefon:
+49 5251 60-6413
Büro:
F2.119
Sprechzeiten:

Donnerstags, 10:00-11:00 Uhr

Web:
Besucher:
Fürstenallee 11
33102 Paderborn

Kontextuelle Informatik / Heinz Nixdorf Institut

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Lehre, Forschung im Bereich Kontextuelle Informatik

Telefon:
+49 5251 60-6413
Büro:
F2.119
Sprechzeiten:

Donnerstags, 10:00-11:00 Uhr

Besucher:
Fürstenallee 11
33102 Paderborn
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte
  • Kontextuelle Informatik
  • Theorien der Informatik
  • Informatik und Gesellschaft
  • Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen durch digitale Medien
  • Entwicklung ko-aktiver Systeme
  • Unterstützung von Wissensarbeit
Lehre

Regelmäßig werden folgende Veranstaltungen angeboten:

  • Kontextuelle Informatik (Master-Studiengang Informatik)
  • Gesellschaft und Informationstechnik (Bachelor-Studiengang Computer Engineering)
  • Einführung in der Informatik für Geisteswissenschaftler (Bachelor-Studiengang Medienwissenschaften)
Dr. Harald Selke
01/2010 - heute

Geschäftsführer coactum GmbH (Nebentätigkeit)

Entwicklung von Software-Lösungen für kooperatives Arbeiten, IT-Services und IT-Beratung

07/2009

Promotion in Informatik

Dissertation über "Sekundäre Medienfunktionen für die Konzeption von Lernplattformen für die Präsenzlehre" im Fachgebiet "Kontextuelle Informatik" bei Reinhard Keil

08/1994 - 07/2003

Geschäftsführer Tapirsoft Gisbert & Harald Selke GbR (Nebentätigkeit)

Beratung und Schulung für webbasierte Kooperationsplattformen, Übersetzung von Fachbüchern und technischer Dokumentation

11/1993

Erstes Staatsexamen

Für das Lehramt der Sekundarstufen I und II in den Fächern Mathematik und Informatik

11/1992

Diplom in Mathematik

Diplomarbeit "Über die explizite Konstruktion von Expandergraphen" im Fachgebiet "Algorithmen und Komplexität" bei Friedhelm Meyer auf der Heide nach Studium der Mathematik und Informatik an der Universität Paderborn – Schwerpunkt im Bereich Theorie paralleler und verteilter Algorithmen sowie Funktionalanalysis; ergänzende Studien in Pädagogik, Philosophie und Anglistik

10/1985 - 11/1992

Studium der Mathematik und Informatik an der Universität Paderborn

Schwerpunkt im Bereich Theorie paralleler und verteilter Algorithmen sowie Funktionalanalysis; ergänzende Studien in Pädagogik, Philosophie und Anglistik

Die Universität der Informationsgesellschaft