Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

#WirFeiernZukunft - Alle Veranstaltungen: www.upb50.de - 50 Jahre UPB

Foto: Universität Paderborn

| Pressemitteilung

Preise für herausragende Leistungen beim Jubiläumsempfang der Universität Paderborn verliehen

„Wir feiern Zukunft“ – Passend zum Motto des 50. Geburtstags der Universität Paderborn sind bei der feierlichen Eröffnung des Jubiläumsjahres erfolgreiche Nachwuchswissenschaftler*innen ausgezeichnet worden. Am Sonntag, 13. März, haben neun junge Akademiker*innen im Auditorium maximum Preise der Universität, der Universitätsgesellschaft (UG) und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für ihre herausragenden Leistungen erhalten.

Fünf Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Fachbereichen wurden für ihre besonderen Dissertationen geehrt. Über die Preise des Präsidiums freuten sich: Dr.-Ing. Amelie Bender, die die Lebensdauer von Gummi-Metall-Elementen unter die Lupe nahm und nachhaltige Instandhaltungskonzepte in den Fokus rückte, Dr. Christian Braun für seine Arbeit auf dem Gebiet der theoretischen Materialphysik und Dr. Lea Budde, die sich mit dem Mensch-Maschine-Verhältnis auseinandersetzte. Ebenfalls ausgezeichnet wurden: Dr.-Ing. Leander Claes, der in seiner Arbeit spezielle Messverfahren untersuchte, die u. a. für den Bereich der Luft- und Raumfahrt relevant sind, sowie Dr. Julian Decius, der in seiner Dissertation das informelle Lernen am Arbeitsplatz untersuchte und die Glückwünsche von Prof. Dr. Johannes Blömer, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, digital zugeschaltet entgegennahm.

Im Namen der UG Paderborn hat der Vorsitzende Dr. Andreas Siebe Glückwünsche und Urkunden an zwei Studierende für ihre herausragenden Abschlussarbeiten überreicht. Preise erhielten Dorian Rudolph, der live dazu geschaltet wurde, in der Kategorie „Ingenieur- und Naturwissenschaften“ sowie Edina Kampmann in der Kategorie „Geistes- und Gesellschaftswissenschaften einschließlich Wirtschaftswissenschaften“. Der Preis für internationale Studierende ging an Nhi Thao Do von der Fakultät für Kulturwissenschaften, die damit für ihre fachlichen Leistungen und ihr großes soziales Engagement ausgezeichnet wurde.

Der DAAD-Förderpreis für internationale Studierende wurde von Prof. Dr. Torsten Meier, Vizepräsident für Internationale Beziehungen, an Ashwin Prasad Shivarpatna von der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik verliehen.

Weitere Informationen zu den Preisträger*innen können den Laudationes entnommen werden.

Die Universität der Informationsgesellschaft