Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität am Abend. Bildinformationen anzeigen

Die Universität am Abend.

Foto: Universität Paderborn, Kamil Glabica

| Mitteilung

Digitale Lehre mitgestalten: Studentische E-Tutor*innen gesucht

Vorlesungen, Seminare und Übungen, unterstützt durch digitale Medien: Studierende, die sich für das Thema E-Learning begeistern, können sich ab sofort wieder als E-Tutor*in ausbilden lassen. Die vorbereitende Schulung findet in der vorlesungsfreien Zeit zwischen Februar und März statt. Im kommenden Sommersemester helfen die ausgebildeten Studierenden dann als E-Tutor*innen Lehrenden, E-Learning-Methoden in Lehrveranstaltungen einzusetzen.  

Das Seminar wird im Rahmen des Studium Generale mit 6 ECTS-Punkten anerkannt, je nach Studiengang außerdem als Praktikum (außerschulisches Praktikum á 2 Wochen; Berufsfeldpraktikum), als Studienleistung im Lehramt oder als Teilleistung im Profilstudium „Medien und Bildung“. Nach erfolgreichem Abschluss gibt es das E-Tutor*innen-Zertifikat.

Schulungstermine im Überblick

Onlinephase vom 20. Februar bis 20. März

20. bis 26. Februar: Online Warm-Up „Woche 0“

27. Februar: Kick-Off-Präsenztermin (9 bis 16 Uhr)

27. Februar bis 20. März: Online-Phase, jede Wochenbearbeitungszeit dauert bis Donnerstag

9. März: PANDA-E-Tutoren-Schulung (09 bis 12 Uhr)

23. März: Präsenztermin (9 bis 17 Uhr)

24. März: Präsenztermin, Schwerpunkt Videobearbeitung (9 bis 17 Uhr)

25. März: Präsenztermin (9 bis 13 Uhr)

Interessierte können sich über PAUL oder per Mail an iris.neiske@upb.de anmelden (bei Mailanmeldung bitte Matrikelnummer angeben).

Wetere Informationen unter: go.uni-paderborn.de/etutoren

Kontakt

Iris Neiske

Iris Neiske

Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik

E-Tutoren und E-Learning u.a. E-Learning Label

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft