DH.NRW

Die Digitale Hochschule NRW (DH.NRW) ist eine Kooperationsgemeinschaft von 42 Hochschulen und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen zur Etablierung einer abgestimmten Serviceinfrastruktur für die digitale Transformation der Hochschulen in NRW.

Im Zuge einer landesweiten Digitalisierungsoffensive stellt das Land Fördermittel für die Digitalisierung der Mitgliedshochschulen in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft der Digitalen Hochschule NRW bereit. Die Förderungen erstrecken sich dabei ausschließlich auf hochschulübergreifende Kooperationsvorhaben. Im Kontext dieser Kooperationsvorhaben werden u.a. auch freie Bildungsmaterialien (insbesondere Open Educational Resources, OER) entwickelt und anderen Lehrenden zur Verfügung gestellt. 

Unter dem Dach der DH.NRW ist auch das Landesportal ORCA.nrw angesiedelt – ein Online-Portal für Studium und Lehre, das Angebote und Services für Lehrende und Studierende bereitstellt, wobei OER hier einen Grundpfeiler bilden. Weitere Informationen zum Landesportal ORCA.nrw finden Sie hier. Als Ansprechpartnerin zu ORCA.nrw und OER an der UPB steht Ihnen Dr. Tassja Weber zu Verfügung (s. Kontakt unten).

Informationen zur DH.NRW erhalten Sie auf der entsprechenden Webseite https://www.dh.nrw.

DH.NRW-Projekte an der Universität Paderborn

Lehrbezogene Projekte

Weitere Projekte

E-Vertragsmanagement

Ziel des Vorprojekts ist a) IST-Stand-Erhebung des E-Vertragsmanagements an den Konsortialhochschulen (u.a. in Bezug auf Vertragslebenszyklus, derzeitiger Einsatzszenarien und Prozesse, Art des Zugriffs, eingesetzte Systeme). b) Bedarfsabfrage zur Definition von Anforderungen zur Auswahl einer adäquaten Softwarelösung c) Erstellung eines Katalogs zur verlässlichen Projektierung des Hauptprojekts, das darauf zielt, eine bestmöglich gleichlautende Einführung eines prozessorientierten E-Vertragsmanagements und der elektronischen Vorgangsbearbeitung an den Hochschulen zu realisieren sowie eine auf Dauer angelegte Servicestruktur umzusetzen.

Konsortialhochschulen: RWTH Aachen, TU Dortmund, FernUniversität Hagen, HS Niederrhein, Universität Siegen, TH OWL

Vorprojekt, Beginn: 01.08.2020

Datensicherung.nrw

Im Rahmen des Vorprojekts „Datensicherung.nrw“ sollen die technischen, organisatorischen und prozessualen Randbedingungen und Anforderungen erarbeitet werden, um in und für NRW einen hochschulübergreifenden Dienst zur Datensicherung aufzubauen.

Konsortialführerin: RWTH Aachen

Vorprojekt, Beginn: 01.04.2020

hpc.nrw

Kernpunkte des Projekts sind eine Verbesserung der Abstimmung der HPC-Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen und im nationalen Kontext, die Förderung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Verbesserung der Rahmenbedingungen und Möglichkeiten für Spitzenforschung sowie das Heranführen von neuen Nutzergruppen an das Hochleistungsrechnen.

Konsortialführerin: RWTH Aachen

Beginn: 01.04.2019

PVP NRW

Im Zuge der Einführung eines Praxissemesters im Masterstudiengang der Lehrerausbildung wurde im Projekt "PVP" ein Onlineverfahren entwickelt, das landesweit die Verteilung von Praxissemesterplätzen für Studierende an den Schulen der Ausbildungsregion bewältigt. Die entwickelte Plattform zur Vergabe von Praktikumsplätzen (kurz: PVP) wurde erfolgreich in den Regelbetrieb überführt. Das Projekt befindet sich in der Weiterentwicklung.

Konsortialführerin: Bergische Universität Wuppertal

Abgeschlossene Projekte

Content-Marktplatz

Ziel des Vorprojekts war die Erarbeitung eines Konzeptes für ein kooperatives Content-Netzwerk für digitales Lehren und Lernen an Hochschulen des Landes NRW unter besonderer Berücksichtigung „offener Bildungsressourcen“ („OER“). Konsortialführerin: Universität Duisburg-Essen. Vorprojekt, Laufzeit: 2018-2019.

Campus-OWL-IT-Services.nrw

Im Rahmen des Vorprojekts „Zentraler IT-Dienstleister OWL“ wurde in Form einer Machbarkeitsstudie ein Konzept zur Etablierung eines zentralen IT-Dienstleisters für die Hochschulen der OWL-Region erstellt. Konsortialführerin: TH Ostwestfalen-Lippe (konsortialführend), Laufzeit: 2019-2021.

Academic-Groupware.nrw

Das Vorhaben konzentrierte sich auf die Nutzung von Microsoft Exchange als Basis für ein vollwertiges Groupwaresystem bzw. zentrales Mailsystem inkl. Virenschutz und Spamfilter. Innerhalb eines Vorprojekts wurden konkrete Maßnahmen definiert, die notwendig sind, um eine Hochschule oder Teile davon in die ausgebaute Exchange Infrastruktur der RWTH Aachen zu integrieren. Konsortialführerin: RWTH Aachen, Vorprojekt, Laufzeit: 2019-2021.

Kontakt

Dr. Tassja Weber

Higher Education Development Office
Room N5.115
Paderborn University
Pohlweg 55
33098 Paderborn