Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

#WirFeiernZukunft - Alle Veranstaltungen: www.upb50.de - 50 Jahre UPB

Foto: Universität Paderborn

Arbeitsgruppe: Psychisch stark am Arbeitsplatz: Uni-Bündnis gegen Depression

Psychische Störungen zählen zu den häufigsten Krankheiten und als einer der häufigsten Gründe für Frühverrentungen. Der Anteil der Personen, die aufgrund seelicher Leiden frühzeitig in Rente gehen müssen, ist in den letzten 20 Jahren enorm angestiegen: waren es 1993 noch 15,3% so sind es 2015 bereits 43% (vgl. Deutsche Rentenversicherung Bund: Rentenversicherung in Zeitreihen 2016). Die Betroffenen sind im Durchschnitt erst 48 Jahre alt. Die durchschnittliche Dauer psychisch bedingter Krankheitsfälle ist mit 36 Tagen dreimal so hoch wie bei anderen Erkrankungen mit 12 Tagen (vgl. BKK Gesundheitsreport 2016).

Laut Weltgesundheitsorganisation stehen dabei depressive Störungen weltweit ganz oben auf der Liste der psychischen Erkrankungen: nach Schätzungen erleben knapp 20% aller Menschen mindestens einmal in ihrem Leben eine depressive Störung.

Aus diesem Grund hat sich 2011 eine uniinterne Arbeitsgruppe gegründet, um den Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz in das Gesundheitsmanagement der Universität Paderborn zu integrieren. Unter dem Motto "Psychisch stark am Arbeitsplatz: Uni-Bündnis gegen Depression" werden

  • Aktionstage und Infoveranstaltungen im Fort- und Weiterbildungsprogramm organisiert,
  • kollegiale Beratungen für Mitarbeitende durch Vertrauenspersonen zum Themenfeld Depression rund ums Krankheitsbild, möglichen Behandlungsmöglichkeiten und dem Umgang mit der Erkrankung und seinen Begleiterscheidnungen am Arbeitsplatz angeboten sowie
  • Informationen zum Krankheitsbild und externe Beratungs- bzw. Unterstützungsangebote zusammengestellt.

 

Aktuelles

08.11.2021: Die neue Ausbildungsrunde für Vertrauenspersonen ist gestartet.

24.06.2022: Die Vertrauenspersonen besuchen das Median Zentrum für Verhaltensmedizin in Bad Pyrmont 

Die Universität der Informationsgesellschaft