Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika. Bildinformationen anzeigen
Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus. Bildinformationen anzeigen
An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt. Bildinformationen anzeigen
Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn. Bildinformationen anzeigen

Wissenschaftliches Kolloquium

Im Juni 2018 sprach der britische Journalist und Redakteur Gary Younge vom „Guardian“ mit Interessierten unter anderem über Waffengewalt in Amerika.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Bei wissenschaftlichen Kolloquien steht der direkte Austausch im Fokus.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

An der Universität Paderborn finden in allen Bereichen und zu vielfältigen Themen Kolloquien statt.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Wissenschaftliches Kolloquium

Weitere Informationen zu aktuellen Kolloquien und Terminen gibt es im Veranstaltungskalender auf der Webseite der Universität Paderborn.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Volker Spaarmann

Kontakt
Profil
 Volker Spaarmann

Institut für Medienwissenschaften > Medienökonomie und Medienmanagement

Mitarbeiter

Telefon:
+49 5251 60-3276
Fax:
+49 5251 60-4225
Büro:
E0.114
Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Kurzprofil

Volker Spaarmann studiert seit 2004 Informatik an der Universität Paderborn. Neben dem Studium arbeitete er zwischen 2006 und 2011 im Cooperative Computing & Communication Laboratory als studentische Hilfskraft an den EU Projekten EuQoS und DyScas sowie an dem BMBF Projekt OSAMI-D. Seit 2010 ist er Teil der Projektleitung des GamesLab Paderborn, welche er mehrere Semester auf studentischer Seite geleitet hat. Ende 2015 startete er im BMBF-Verbundprojekt Zentrum Musik - Edition - Medien (ZenMEM) als IT-Systemtechniker. Seine Aufgaben umfassen hierbei die Koordination, das Design und die Implementierung der projektbegleitenden Software und Tools.

Die Universität der Informationsgesellschaft