Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

„Pläne und Träume – neu zugewanderte Jugendliche erzählen“: Fotoausstellung in der Universitätsbibliothek ab dem 8. Mai

Unter dem Titel „Pläne und Träume – neu zugewanderte Jugendliche erzählen“ findet von Mittwoch, 8. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, eine Fotoausstellung in der Paderborner Universitätsbibliothek statt, die Portraits von neu zugewanderten und geflüchteten Berufsschülerinnen und -schülern zeigt. Die Ausstellung wird am 8. Mai um 15 Uhr im Eingangsbereich der Bibliothek eröffnet und enthält Arbeiten vom Paderborner Art-Fotografen Juan Zamalea sowie ein Kurzvideo einer Lehramtsstudentin, das auf Interviews mit den jeweiligen Schülerinnen und Schülern beruht. In den Bildern offenbaren die Jugendlichen, wer sie sind, was sie beschäftigt und welche Ziele sie in ihrer neuen Heimat in Deutschland verfolgen.

Die Ausstellung ist ein Teil des Projekts „Betreutes Berufsfeldpraktikum: Sprachbegleitung Geflüchteter“, das im Arbeitsbereich „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft angesiedelt ist. Sie kann bis zum 26. Mai während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Montag bis Freitag: 7.30 bis 24 Uhr, Samstag bis Sonntag: 9 bis 21 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen geschlossen).

Die Universität der Informationsgesellschaft