Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen

Universität Paderborn

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Projekt „Run4Life“ beim Osterlauf: Paderborner Sportstudierende machen auf HIV und AIDS aufmerksam

In Kooperation mit der Aidshilfe Paderborn e. V. organisieren in diesem Jahr Sportstudierende der Universität Paderborn das Projekt „Run4Life“. Ziel des Projekts ist es, möglichst viele Läuferinnen und Läufer zu gewinnen, die in roten Laufshirts für die Aidshilfe am Osterlauf teilnehmen. Die Projektbeteiligten möchten auf diese Weise auf HIV und Aids aufmerksam machen. Interessierte, die das Projekt unterstützen und als Läufer an den Start gehen oder sich lediglich informieren möchten, können sich per Mail melden: run4life(at)paderborn.aidshilfe(dot)de

In diesem Jahr liegt der Fokus besonders auf der Botschaft „n=n (nicht nachweisbar=nicht übertragbar)“. Bei wirksamer Therapie konnte bereits nachgewiesen werden, dass die Anzahl der Viren soweit reduziert werden kann, dass HIV nicht mehr übertragen wird. Für die infizierten Menschen bedeutet dies, dass sie ohne Kondom Geschlechtsverkehr haben können, keine Angst vor der Übertragung der Krankheit haben müssen und allgemein freier sowie selbstbewusster leben können. Außerdem soll „n=n“ Menschen ermutigen, HIV-Tests zu machen und gegebenenfalls eine Therapie zu beginnen.

Kontakt

Hilke Teubert

Dr. Hilke Teubert

Sportpädagogik

Studiengangsleitung der Lehramtsstudiengänge Sport für Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gesamtschule, Sonderpädagogik

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft