Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Demokratische Wahrheit in Zeiten „alternativer Fakten“: Abendvortrag von Linda Zerilli am 14. Dezember

Die international bekannte Politikwissenschaftlerin und Philosophin Linda Zerilli hält am Freitag, 14. Dezember, um 18 Uhr im Audimax der Theologischen Fakultät Paderborn (Kamp 6) einen Abendvortrag zum Thema „Democratic Truth-Telling in an Age of ‘Alternative Facts’”. Die Veranstaltung ist Teil der internationalen Konferenz „Hannah Arendt: Challenges of Plurality“, die vom 13. bis 15. Dezember an der Universität Paderborn stattfindet. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Linda Zerilli ist Charles E. Merriam Distinguished Service Professor of Political Science an der University of Chicago. In ihrem Vortrag wird es um die Verflechtung von Wahrheit und Politik gehen – ein Thema, mit dem sich Hannah Arendt in mehreren ihrer Texte befasst. Da „alternative Fakten“ aktuell den öffentlichen Diskurs mitprägen, ist es ein Thema von besonderer politischer Brisanz.

Die Konferenz an der Universität Paderborn widmet sich den Herausforderungen von Pluralität im Sinne von Hannah Arendt. Arendt wurde als jüdische deutsch-amerikanische politische Theoretikerin und Publizistin bekannt, die sich auf die hohe Bedeutung von Pluralität in der Welt beruft und Debatten um politische Öffentlichkeiten bis heute maßgeblich prägt. Die Verhandlung von Gleichheit und Verschiedenheit und der Umgang mit umstrittenen Wertmaßstäben sind dabei zentrale Themen.

Weitere Informationen zur Konferenz und dem Vortrag von Linda Zerilli unter: upb.de/hannaharendt2018.

Kontakt

Maria  Robaszkiewicz

Dr. Maria Robaszkiewicz

Praktische Philosophie

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät KW

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft