Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“. Bildinformationen anzeigen
Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer. Bildinformationen anzeigen
Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“ Bildinformationen anzeigen
Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag. Bildinformationen anzeigen
Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk. Bildinformationen anzeigen

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Traditionell veranstaltet das Department Chemie im Dezember die „Weihnachtsvorlesung“.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Besinnlich geht es im Audimax eher wenig zu – dafür aber umso spektakulärer.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Thema der Weihnachtsvorlesung 2018: „Nachts sind alle Katzen grau, ohne Chemie auch tagsüber – Erhellendes zu Licht und Farbe“

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Chemie gibt es nur im Hörsaal und in Laboren? Nein: Dr. Andreas Hoischen zeigt insbesondere auch chemische Prozesse aus dem Alltag.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

Zum Jahreswechsel – die Weihnachtsvorlesung der Chemie

Das Finale: keine Weihnachtsvorlesung ohne das abschließende Feuerwerk.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften

Bereits zum elften Mal fand im Juli die Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften in den Räumlichkeiten des Jenny-Aloni-Hauses statt. Gemeinsam mit Dekan Prof. Dr. Volker Peckhaus begrüßte das Team des Graduiertenforums interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sowohl zu Vorträgen aus den verschiedenen Instituten als auch zu Informations- und Diskussionsrunden rund um das wissenschaftliche Arbeiten.

Die auf der Tagung vorgestellten Dissertationsprojekte gaben spannende Einblicke in Arbeiten aus den Bewegungswissenschaften, Philosophie, Musik, Sprach- und Literaturwissenschaft sowie aus dem Bereich der Fachdidaktik. In den anschließenden Diskussionen konnten Fragen gestellt, Anregungen gegeben und vertiefter diskutiert werden. Ergänzt wurden die Vorträge durch die Präsentation von Habilitationsprojekten von Dr. Leonie Süwolto (Komparatistik) und Dr. Sandra Drumm (DaZ/DaF), die darüber hinaus auch Fragen zur Postdoc-Phase und ‚erneuter Themenfindung‘ beantworteten. In den Mittags- und Kaffeepausen sowie beim gemeinsamen Abendessen gab es die Möglichkeit, sich weiter auszutauschen und zu vernetzen.

Breites Interesse fand auch das weitere Rahmenprogramm der Tagung. So informierten am Donnerstag in einem ‚Pecha Kucha‘ das Kompetenzzentrum Schreiben, die Stabsstelle Bildungsinnovation & Hochschuldidaktik und die Universitätsbibliothek über verschiedene Angebote für Doktorand/innen. In einem Follow-Up zur ersten Promovendenversammlung, die bereits im Mai dieses Jahres stattfand, konnten die Teilnehmerinnen und -nehmer über gute Rahmenbedingungen für die Promotion in den Kulturwissenschaften diskutieren. Die Ergebnisse der Diskussion wurden dann am Freitag in einer Gesprächsrunde mit verschiedenen Funktionsträgerinnen und -trägern der Universität Paderborn weiter aufgearbeitet und vertieft. Darüber hinaus informierte das Dezernat 2 über verschiedene Formen der Förderung während der Promotion sowie über die Möglichkeit kürzerer oder längerer Forschungsaufenthalte im Ausland.

Zur neuen Graduiertensprecherin wurde Anda-Lisa Harmening gewählt. Sie löst damit Nerea Vöing ab, die das Amt der Sprecherin seit 2017 innehatte. Die Position der Stellvertreterin bleibt weiterhin bei Christine Adammek.

Weitere Informationen: https://kw.uni-paderborn.de/graduiertenforum-der-fakultaet-fuer-kulturwissenschaften/

Kontakt: graduiertenforum-kw-team(at)lists.uni-paderborn(dot)de
 

Text: Lisa-Marie Strehle

Ansprechpartner

Lisa-Marie Strehle

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft