Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L. Bildinformationen anzeigen
Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause. Bildinformationen anzeigen
So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten. Bildinformationen anzeigen
Der Innenhof des Gebäudes Q. Bildinformationen anzeigen
Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes. Bildinformationen anzeigen

Die Universität Paderborn bei Nacht

In den frühen Abendstunden leuchtet die Universität – ein Blick vom Südring auf das Hörsaal-Gebäude L.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Die Tage werden kürzer. So geht es nach den Vorlesungen oder der Arbeit öfter im Dunkeln durch den Innenhof der Universität nach Hause.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

So ruhig wie nachts ist es im Hörsaal C1 nur selten.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Der Innenhof des Gebäudes Q.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

Die Universität Paderborn bei Nacht

Noch ist es leer, am nächsten Morgen herrscht hier wieder geschäftiges Treiben – das Foyer des L-Gebäudes.

Foto: Universität Paderborn, Felix Winkelnkemper

| Mitteilung

Studiokonzert im Audimax der Universität

Am Mittwoch, 19.7.17, findet im Audimax der Universität das Abschlusskonzert des Lehramts Musik statt.

Von angehenden Musiklehrer/innen erwartet man zu Recht fachliche Kompetenz und Vielseitigkeit, emotionale Hingabe und wissenschaftlichen Background. Keine leichte Aufgabe, ist doch der Himmel der Epochen und Stilistiken reich bestückt mit illustren Namen, Stars und Größen – von der dazu gehörenden Didaktik und Methodik ganz zu schweigen. Dass die Paderborner Lehramt-Studierenden diese Herausforderungen mit Bravour annehmen und meistern, stellen sie unter anderem regelmäßig in ihren Konzerten unter Beweis. Dieses Mal reicht der Bogen von Bach über Mozart bis Bartók, von Musical über Filmmusik bis Michael Jackson. Neben den traditionell starken Hauptfächern Gesang und Klavier sind auch Streicher und Bläser mit spannenden, teils aus eigener Feder stammenden Projekten zu hören.

Im Einzelnen treten auf:

  • Pauline Lochmüller, Benedikt Peters, Juliane Delker, Julia Hachenberg (begleitet von Henry Buttchereit, Gitarre), Shannen Klocke-Abel und Jana Kupke, Gesang 
  • Volkan Azer, Ellen Abrams, Sabrina Busch, Kevin Linnemann und Leonie Liening, Klavier
  • Lea Frenker-Hackfort und Nele Kellinghaus, Violine
  • Janis Käune, Fagott
  • Adrian Doerk, Lukas Verbocket und Jonas Teipel, Saxophon
  • Alexander Wecker, Schlagzeug

Die Begleitung am Flügel wird wie immer von Marianne Wiemann übernommen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Durch das Programm führt Eckhard Wiemann. Der Eintritt ist frei.

Die Universität der Informationsgesellschaft