Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Perspektivenwechsel. Bildinformationen anzeigen

Perspektivenwechsel.

Foto: Universität Paderborn

| Pressemitteilung

Finissage am 7. Juli: Aus Alt mach Neu – inklusives Kunstprojekt mit Studierenden der Universität Paderborn und Teilnehmern des Begegnungszentrums Pontanus-Carré

Am Donnerstag, 7. Juli, 18 Uhr, laden Studierende des Faches Kunst an der Universität Paderborn und Teilnehmer des Begegnungszentrums Pontanus-Carré die interessierte Öffentlichkeit zu einer gemeinsamen Finissage in die Räume des „Zwischenstand e. V.“, Westernmauer 12-16, ein.

Im Rahmen eines inklusiven Kunstprojektes wurde sich mit scheinbar wertlosen Materialien auseinandergesetzt. Die Neukombination und Veränderung des Kontextes der „alten“ Gegenstände führte dabei zu „neuen“ Sichtweisen, Alltägliches wird infrage gestellt. Ähnliches geschah auch durch die gemeinsame künstlerische Auseinandersetzung in einem inklusiven Setting, wodurch die Unterschiede zwischen den Teilnehmern zunehmend als „Dimensionen von Vielfalt“ gesehen werden konnten. So entwickelte sich eine wertschätzende und lebendige Zusammenarbeit. Die Ergebnisse des vierwöchigen Projektes werden bei der Finissage präsentiert und sind Teil des Lehr- und Ausstellungsprojektes „Joint Artventure“.

Das Begegnungszentrum Pontanus-Carré wird gemeinsam von den v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Bethel.regional sowie der Stadt Paderborn unterstützt.
 

Text: Johannes Pauly

Die Universität der Informationsgesellschaft