Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

 Bildinformationen anzeigen

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Dr. Iris Güldenpenning wird mit zwei wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet

Beim diesjährigen 22. Sportwissenschaftlichen Hochschultag in Mainz wurde Dr. Iris Güldenpenning, Department Sport und Gesundheit, gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet. Mit ihrer Dissertation "Cognitive reference frames of complex movements. The role of expertise for the visual processing of action-related body postures" belegte sie den zweiten Platz des Publikationspreises Sportwissenschaftlicher Nachwuchs 2015.

Das Buch ist 2015 als Band 25 der Reihe "Forum Sportwissenschaft" (Band 245 der dvs-Schriftenreihe) erschienen. An diesem Preis, den die Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft gemeinsam mit dem "Verein zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses" vergibt, nehmen automatisch alle Arbeiten teil, die in der Schriftenreihe "Forum Sportwissenschaft" des Vereins innerhalb der dvs-Schriftenreihe erscheinen.

Erstplatzierte ist die Kölner Sportwissenschaftlerin Dr. Stefanie Hüttermann mit ihrer Dissertation „Das 'Attention-Window'-Modell: Eine Exploration verschiedener Einflussfaktoren auf die Größe und Form des visuellen Aufmerksamkeitsfokus im Sport". Als Drittplatzierte des dvs-Publikationspreises 2015 durfte sich Dr. Svenja Kamper (TU Dortmund) mit ihrer Dissertation „Schüler im Sportunterricht – Eine empirische Untersuchung zur Aufdeckung und Beschreibung von Schülerpraktiken" freuen. Die Preisträgerinnen des insgesamt mit 3.000 Euro dotierten "Publikationspreises Sportwissenschaftlicher Nachwuchs", gefördert durch das Willibald Gebhard Institut (WGI), wurden beim 22. dvs-Hochschultag 2015 in Mainz im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 30. September von dvs-Präsident Prof. Dr. Kuno Hottenrott, dem Vorsitzenden des Vereins zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses, Dr. Florian Loffing sowie Dr. Christian Herrmann (ebenfalls Nachwuchsverein) ausgezeichnet.

Beim Karl-Hofmann-Publikationspreis für Dissertationen, der im Rahmen der Abendveranstaltung des Hochschultages verliehen wurde, belegte Dr. Iris Güldenpenning den dritten Platz. Der Karl-Hofmann-Publikations-Preis für Dissertationen verfolgt das Ziel, vor allem wissenschaftlich hochwertige Arbeiten junger Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem gesamten Bereich der Sportwissenschaft zu würdigen. Berücksichtigt werden nur sportwissenschaftliche Arbeiten die mit „Auszeichnung“ oder „sehr gut“ bewertet und innerhalb der letzten zwei Jahre fertig gestellt wurden. Der Preis ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert.

Die Universität der Informationsgesellschaft