Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Mitteilung

Noch freie Plätze: Kinderferienfreizeit an der Universität Paderborn

In den Herbstferien findet vom 12. bis 16. Oktober 2016 die Kinderferienfreizeit der Gleichstellungsbeauftragten für Kinder hochschulangehöriger Eltern statt. Derzeit sind noch freie Plätze für die Halbtagsangebote und für das Ganztagsangebot verfügbar.

Ganz im Stile der Wikinger geht es im ganztägigen Kurs „Wickie und die…?“ des Erlebnispädagogen Dirk Tegetmeyer zu. Vom 12. bis 16. Oktober gilt es das Rätsel um die verschwundene Schiffsmannschaft zu lösen. Steckt dahinter etwa der schreckliche Sven? Ob die Kinder in fünf Tagen Abenteuer wohl hinter das Geheimnis kommen?

Der Workshop von Dirk Tegetmeyer wird nur am Montag, den 12. Oktober, und Freitag, den 16. Oktober, am Nachmittag auf dem Campus der Universität stattfinden. Die anderen Tage verbringen die Kinder in der nahen Waldschule im Haxtergrund. Die Fahrt in den Haxtergrund wird von Dirk Tegetmeyer organisiert und durchgeführt. Die Kinder müssen für diese Fahrten einen Kindersitz mitbringen. Der Kurs wird von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr angeboten.

Das Angebot startet täglich um 8:30 Uhr, Treffpunkt ist vor der Universitätsbibliothek. Die Kinder werden nach der Veranstaltung auch dort von ihren Eltern wieder abgeholt.

Am 12. bis 14. Oktober findet der Kurs „Elektrizität, Wind und Roboter“ statt. In diesem Kurs, der vom Schülerlabor coolMINT veranstaltet wird, bauen die Kinder zum Thema Elektrizität einfache Schaltungen und bringen Lampen zum Leuchten. Sie erkunden elektrische Phänomene wie statische Aufladung sowie Leitfähigkeit von Materialien und lernen Kartoffel- und Apfelbatterien kennen. Beim Thema Windkraft lernen die Kinder etwas über Luft und Luftströmungen. Sie bauen selbst ein Windrad, untersuchen seine Leistungsfähigkeit und dürfen das selbstgebaute Windrad mit nach Hause nehmen. Außerdem tauchen die Kinder in diesem Kurs in die Welt der Roboter ein, programmieren einen Fahrroboter und basteln einen Roboter aus Papier. Die gebastelten Papier-Roboter dürfen mit nach Hause genommen werden.

Dieses Angebot wird im Schülerlabor am Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) stattfinden und startet um 8:45 Uhr am Haupteingang des HNF. Der Kurs endet mittags um 13.30 Uhr; die Kinder werden von ihren Eltern wieder am HNF abgeholt.

Am 15. Oktober wird der Kurs „Kraxeln in der Kletterhalle“ stattfinden. Das „Bouldern“ ist eine bestimmte Art des Klettersports. Hierbei klettert man an Wänden mit geringer Höhe und es kommt insbesondere darauf an, ein Bewegungsproblem zu lösen. Welche Route gewählt wird und wie diese am besten überwunden werden kann, überlegen sich die Kinder hierbei selbstständig oder in Gruppen. Außerdem werden die Kinder bei Boulderspielen und dem „Kistenklettern“ den Sport spielerisch kennen lernen.

Treffpunkt ist 8:45 Uhr vor der Kletterhalle „BlocBuster“. Während des Programms werden die Kinder von einer Mitarbeiterin des Gleichstellungsbüros begleitet. Durchgeführt und angeleitet wird der Kurs von zwei Trainer_innen der Kletterhalle. Die Eltern holen ihre Kinder dann um 13.15 Uhr wieder an der Halle ab.

Die Angebote können im Gleichstellungsbüro bei Andrea Sabban (Raum: E 2.106, Tel.: 05251/60-3296, E-Mail: andrea.sabban(at)upb(dot)de) gebucht werden. Bitte verwenden Sie hierfür die vorbereiteten Anmeldebögen. 

Weitere Informationen zu den einzelnen Kursen sowie die Anmeldebögen für die Ferienfreizeit finden Sie unter: http://www.uni-paderborn.de/universitaet/familiengerechte-hochschule/kinderbetreuungsangebote-der-universitaet-paderborn/kinderferienfreizeit/

Die Universität der Informationsgesellschaft