Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude. Bildinformationen anzeigen

Die Universität im Winter mit Blick auf den Turm vom J-Gebäude.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

| Pressemitteilung

Universität Paderborn: 11. Ehemaligen-Treffen des Studiengangs „Chemie und Technologie der Beschichtungsstoffe“

Am 8. April 2005 findet in der Universität Paderborn zum 11. Mal das Ehemaligen-Treffen des Studienganges „Chemie und Technologie der Beschichtungsstoffe“ statt.  Teilnehmer sind Absolventen und aktive Studierende. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr im Hörsaal A 5. Erstmalig wird dem abendlichen geselligen Beisammensein ein fachwissenschaftlich geprägter Nachmittag vorangestellt. In sechs halbstündigen Vorträgen werden Chemiker und Ingenieure über Themen aus ihrer industriellen Praxis berichten. Dabei werden aktuelle Trends der Lack- und Beschichtungstechnologie sowie die damit verbundenen wissenschaftlichen Herausforderungen beleuchtet.

Anschließend wird Ernst Schwanhold, ehemaliger „Lackstudent“ aus Paderborn, später NRW-Wirtschaftsminister und jetzt Mitarbeiter der BASF AG, einen Rückblick auf  die Erfolgsgeschichte des Lackstudiums in Paderborn geben. Auch in diesem Jahr wird ein vom Unternehmen Mankiewicz (Hamburg) gestifteter Förderpreis für eine herausragende Abschlussarbeit an eine Paderborner Absolventin überreicht.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft